Sind Wassermelonen gut für Hunde? Was mache ich, wenn sie einen essen?

Wenn das Wetter wärmer wird und Ihr Hund zu keuchen beginnt, suchen Sie vielleicht nach einem erfrischenden Leckerbissen, der Sie beide abkühlt. Wenn Sie eine saftige Wassermelone naschen, bettelt Ihr Hund möglicherweise um ein Stück.

Es ist in Ordnung, ihm einen zu geben. Wassermelone ist sicher für Hunde zu essen, solange sie sich nur in moderaten Mengen dem fleischigen Teil der Frucht hingeben. In der Tat kann es tatsächlich ein gesunder Snack für Ihren Welpen sein, wenn Sie es richtig zubereiten.

Trennpfote

Warum lieben Hunde Wassermelonen?

Ihr Hündchen ist wahrscheinlich begierig darauf, Wassermelone aus den gleichen Gründen zu verschlingen wie Sie. Es ist süß, saftig und erfrischend, besonders im Sommer. Während Hunde nicht immer dazu neigen, Dinge zu essen, die gut für sie sind, ist Wassermelone in diesem Fall tatsächlich eine gesunde Wahl.

Dank ihrer hohen Feuchtigkeit, ihres Ballaststoffgehalts und ihrer Nährstoffdichte gilt die Wassermelone als Superfood – sowohl für den Menschen als auch für den Menschen. und Hunde. Es ist vollgepackt mit den Vitaminen A, B6 und C, zusammen mit Kalium, und es hat fast kein Fett oder Cholesterin und besteht aus 92% Wasser. Und während es eine anständige Menge an Zucker enthält, reicht es nicht aus, um in kleinen Dosen Besorgnis zu erregen.

All dies bedeutet, dass Wassermelone einen köstlichen und nahrhaften Snack für Ihren Hund macht und sogar helfen kann, wenn er dehydriert ist. Es ist jedoch wichtig, ein paar Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, wenn Sie diese Frucht an Ihren pelzigen Freund verfüttern.

Labrador Retriever frisst Wassermelone
Bildquelle: unsichtbar unsichtbar, Shutterstock

Wie viel Wassermelone sollte ich meinem Hund servieren?

Wie bei allen Leckereien für Ihr Haustier ist Wassermelone ein Snack, der sollte in Maßen an Ihren Hund verfüttert werden. Hundeleckereien sollten nur 10% ausmachen des täglichen Futterverbrauchs Ihres Hundes, wobei der Rest aus einer ausgewogenen Ernährung mit Hundefutter stammt.

Sie sollten auch darauf achten, keine der Rinde oder die Samen der Wassermelone zu teilen, wenn Sie mit Ihrem Welpen naschen. Die Rinde ist zu schwer zu verdauen, was zu Darmbeschwerden führen könnte. Die Samen sind auch nicht reif genug, damit Hunde sie verdauen können. Wenn ein Hund die Rinde oder die Samen verzehrt, könnte er eine Darmverstopfung erleben Dies kann unter bestimmten Umständen eine Operation erfordern.

Hier sind einige Ideen und Tipps, damit Ihr Hund Wassermelonen sicher genießen kann:

  • Entfernen Sie alle Samen von der Wassermelone
  • Schneiden Sie das Fleisch in kleine Stücke oder verwenden Sie einen Melonenballer, vermeiden Sie die Rinde
  • Nachdem Sie die Samen und die Schale entfernt haben, frieren Sie die Wassermelonenstücke für einen gefrorenen Leckerbissen ein (für Sie beide!)
  • Füttern Sie Ihren Hund nur mit frischen Wassermelonen, nicht mit künstlich aromatisierten Wassermelonenprodukten

Solange Sie diese Richtlinien befolgen, ist es sicher, gesund und angenehm, etwas Wassermelone mit Ihrem keuchenden Welpen zu teilen!

TrennpfoteSchlussfolgerung

Wassermelone ist sicher für Hunde in Maßen zu genießen. Die Samen und Schalen müssen entfernt werden, aber wenn Sie die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen treffen, können Sie gerne einige von ihnen teilen diese saftige Melone mit Ihrem Hund, wenn Sie das nächste Mal auf einem Picknick sind oder nach einem erfrischenden Snack suchen.


Bildnachweis: Credit: stevepb, Pixabay

Schreibe einen Kommentar