Können Hunde Eier essen? Was Sie wissen müssen!

Tablett mit Eiern

Eier sind ein beliebter Gegenstand in den meisten amerikanischen Kühlschränken. Wir verwenden sie in einer Vielzahl von Rezepten, so dass es nur natürlich ist, sich zu fragen, ob unsere Hunde sie auch essen können. Die kurze Antwort ist ja. Ihr Hund kann Eier essen, und sie sind sehr gesund. Es gibt jedoch Zeiten, in denen das Essen von Eiern auch für Ihr Haustier schlecht sein kann. Lesen Sie weiter, während wir uns die gesundheitlichen Vorteile sowie die Risiken ansehen, die mit der Fütterung Ihrer Hundeeier verbunden sind, damit Sie sehen können, ob Sie dies mit Ihrem Haustier tun möchten.

Trennhund

Sind Eier schlecht für meinen Hund?

Salmonelle

Salmonellen sind nur ein Problem, wenn Sie Ihre rohen Hundeeier füttern, und es ist der Hauptgrund, warum die meisten Experten empfehlen, sie zuerst zu kochen. Hunde können jedoch Eier in freier Wildbahn finden, die sie vor Ort essen könnten. Während es Ihrem Hund wahrscheinlich gut gehen wird, empfehlen wir, ihn auf Anzeichen von Salmonellen wie Erbrechen und Durchfall zu beobachten, wenn Sie vermuten, dass Ihr Haustier einige rohe Eier gegessen hat.

Eier
Bildquelle: Karolina Grabowska, Pexels

Avidin

Avidin ist eine Chemikalie, die in rohen Eiern vorkommt und die Aufnahme von Biotin verhindern kann, was zu einem Biotinmangel führt. Biotin ist ein wichtiger Nährstoff, der Ihrem Haustier hilft, eine gesunde Haut zu erhalten. Es spielt auch eine Rolle bei der Bildung neuer Zellen, der Verdauung und dem Stoffwechsel Ihres Haustieres. Obwohl selten, könnte eine Diät, die reich an rohen Eiern ist, zu einem Biotinmangel führen, so dass die meisten Experten empfehlen, die Eier vor dem Servieren zu kochen.

Bakterien

Es gibt andere Arten von Bakterien neben Salmonellen, die in rohen Eiern wachsen können, wenn sie anfangen, schlecht zu werden. Das Kochen des Eies tötet diese Bakterien ab, aber Sie können nie wissen, welche Bakterien beim Servieren roher Eier vorhanden sein könnten. Wenn Ihr Hund wilde Eier essen würde, müssten Sie sie für ein oder zwei Tage auf Anzeichen einer Krankheit beobachten.

Trennwand-Multipet

Sind Eier gut für meinen Hund?

Protein

Protein ist ein essentieller Nährstoff, den Ihr Haustier benötigt, um Muskeln aufzubauen und aktiv zu bleiben. Welpen benötigen mehr Protein als erwachsene Hunde, aber sie benötigen auch eine beträchtliche Menge, und Eier können eine großartige Quelle sein, da sie eine hochwertige Quelle enthalten.

Welpe frisst Ei
Bildquelle: Patrycja Strozka, Shutterstock

Fettsäure

Das Eigelb der Eier enthält eine gute Menge an hilfreichen Omega-3-Fettsäuren. Omega-Fette Helfen Sie Ihrem Hund, ein gesundes, glänzendes Fell zu erhalten, und es kann auch glatte Haut fördern sowie die Entwicklung von Gehirn und Augen verbessern. Tierärzte verwenden auch Omega-Fette, um Arthritis und Nierenerkrankungen zu behandeln.

Folat

Folsäure ist ein weiterer wichtiger Nährstoff in Eiern, der Ihrem Hund helfen kann, einen Mangel zu vermeiden, der zu Anämie und mehreren anderen Gesundheitsproblemen führt. Einige Rassen, wie der Golden Retriever, und Boxer sind durch die Genetik für einen Folatmangel prädisponiert, so dass diese Hunde besonders gut mit Eiern in ihrer Ernährung zurechtkommen.

Wie kann ich meinem Hund Eier füttern?

  • Wir empfehlen dringend, die Eier zu kochen, bevor Sie sie an Ihren Hund verfüttern, aber geben Sie kein Salz, Pfeffer oder sogar Butter darauf.
  • Kochen ist unsere bevorzugte Methode, weil es einfach ist, sie ohne Butter zu kochen, aber Sie können sie jeden Stil machen, den Ihr Hund bevorzugt, wenn Sie eine gute Antihaftpfanne haben.
  • Nach dem Kochen abkühlen lassen und die Schale entfernen.
  • Beginnen Sie mit einem Ei, um zu sehen, ob Ihr Hund Probleme mit Erbrechen oder Durchfall hat. Wenn Sie keine Probleme sehen, können Sie den Betrag erhöhen.
  • Sie können es ganz füttern oder aufteilen, abhängig von der Größe und den Essgewohnheiten Ihres Hundes. Wenn Ihr Hund es noch nicht hatte und es nur ungern isst, können Sie versuchen, es mit dem normalen Futter zu mischen.
  • Hunde können häufig Eier essen, aber sie sollten eine regelmäßige ausgewogene Mahlzeit nicht ersetzen.
Golden Retriever und Ei
Bildquelle: Chendongshan, Shutterstock

Häufig gestellte Fragen

Sind Eierschalen schlecht für Hunde?

Obwohl die Schalen Salmonellen und andere Bakterien enthalten können, was sie gefährlich macht, besteht bei der Schale keine Gefahr. Es ist reich an Kalzium und Phosphor, so dass es Ihr Haustier mit einigen Nährstoffen für die Knochenbearbeitung versorgt.

Ist das Cholesterin in Eiern schlecht für Hunde?

Zum Glück für Ihr Haustier beeinflusst Cholesterin Hunde nicht auf die gleiche Weise wie Menschen, so dass Sie sich nicht um Cholesterin kümmern müssen, wenn Sie Eier an Ihr Haustier verfüttern.

Trennhund

Zusammenfassung

Eier sind ein großartiger fettarmer Leckerbissen, der eine großartige Alternative zu den fettigen, kalorienreichen behandelt finden wir im Laden, solange Ihr Hund nicht empfindlich auf sie reagiert. YSie können sie mehrmals pro Woche ohne Nebenwirkungen füttern, und sie sind kostengünstig und einfach zuzubereiten. Sie können sogar mehrere im Voraus kochen, und sie halten mehrere Tage. Wenn Ihr Hund aßen einige wilde Eier, während Sie auf einem Spaziergang waren, Sie müssten nur auf Anzeichen einer Salmonellenvergiftung achten, aber das Risiko ist ziemlich gering, und Ihr Hund wird mit ziemlicher Sicherheit in Ordnung sein. Wenn Sie bemerken Erbrechenempfehlen wir, den Tierarzt anzurufen.

Wir hoffen, dass Sie es genossen haben, unseren Blick auf die Sicherheit dieses gemeinsamen Futters für Ihr Haustier zu lesen und sich beim Füttern besser fühlen. Wenn wir der Ernährung Ihres Haustieres einen weiteren Artikel hinzugefügt haben, teilen Sie diesen Leitfaden bitte mit Füttern Sie Ihren Hund Eier auf Facebook und Twitter.

Sehen Sie sich unsere vollständige Liste der Menschliche Lebensmittel, die Ihr Hund hier essen kann!


Ausgewählter Bildnachweis: Pixabay

Schreibe einen Kommentar