Können Leguane Äpfel essen? Was Sie wissen müssen!

Leguane gelten als Allesfresser, weil sie dafür bekannt sind, gelegentlich Insekten zu fressen. Aber Leguane bevorzugen eine pflanzenfressende Diät und ernähren sich von Pflanzen, Früchten, Blumen und Blättern. Um Ihren Leguan in Gefangenschaft mit einer ausgewogenen Ernährung zu füttern, sollte er der Ernährung, die er in freier Wildbahn essen würde, sehr ähnlich sein.

Da Obst in ihrer Ernährung enthalten ist, fragen Sie sich vielleicht, ob dies Äpfel einschließt. Können Leguane Äpfel essen? Sind Äpfel für sie sicher?

Die Antwort ist ja. Leguane können Äpfel essen, aber die Menge, die sie konsumieren, sollte überwacht werden.

Neuer BartdrachenteilerDie wilde Ernährung des Leguans

Das Ernährung des wilden Leguans hängt davon ab über die Art und den Standort des Reptils. Diese sehr anpassungsfähigen Eidechsen leben in verschiedenen Regionen und können es überleben, alles zu essen, was ihnen zur Verfügung steht. Sie entscheiden sich meistens dafür, Pflanzen, Blätter, Blüten und Früchte zu essen, aber es ist bekannt, dass sie bei Bedarf kleine Säugetiere, Eier und Insekten konsumieren. Mit über 35 verschiedenen anerkannten Arten von Leguanen haben sie zwangsläufig Diäten, die sich leicht unterscheiden.

Leguane können auch Gartenvegetation grasen und sich selbst zu Ärgernissen für Hausbesitzer machen. Der Anbau von Pflanzen, die Leguane bekanntermaßen nicht mögen, um sie aus Gärten fernzuhalten, funktioniert nicht immer. Diese Reptilien sind anpassungsfähig und können anfangen, Pflanzen zu fressen, die sie vorher nicht berühren würden, wenn nichts anderes verfügbar ist.

Kubanische Felsenleguane
Bildquelle: Konstantin Aksenov, Shutterstock

Die gefangene Ernährung des Leguans

Gesundheitsprobleme können auftreten, wenn Ihr Leguan nicht richtig ernährt wird, und unerfahrene Besitzer kaufen sie oft in Zoohandlungen, ohne zu wissen, was ihre Bedürfnisse sind. Die in Gefangenschaft gehaltene Ernährung des Leguans sollte genau nachahmen, was sie in freier Wildbahn essen, um ihnen zu helfen, so gesund wie möglich zu sein. Sie sollten Pflanzenfresser in Gefangenschaft sein, weil sie nicht nach ihrer eigenen Nahrung suchen müssen.

Die tägliche Ernährung Ihres Leguans sollte zu 80-90% aus dunklem Blattgemüse und Gemüse bestehen. Die restlichen 10–20% können für Obst, einschließlich Äpfel, reserviert werden.

Wasser

Frisches, sauberes Wasser sollte immer für Ihren Leguan verfügbar sein. Stellen Sie sicher, dass es in einer schweren Schale ist, dass der Leguan nicht verschütten kann. Während einige Leguane es genießen, Wasser aus einer Schüssel zu spülen, können sie, wenn dies bei Ihnen nicht der Fall ist, Wasser durch ihre Ernährung in der Nahrung bekommen, die sie konsumieren.

Das Besprühen Ihres Leguans mit Wasser ist eine weitere Möglichkeit, ihnen zu helfen, hydratisiert zu bleiben, da sie Wasser durch ihre Haut verbrauchen können. Dies ist besonders wichtig im Winter, wenn die Luft trocken ist. Einige Leguane genießen das Baden, während andere es ablehnen. Wenn Ihr Leguan gerne badet, kann ihm mehrmals pro Woche ein mit warmem Wasser gefülltes Gericht angeboten werden. Dieses Gericht sollte groß genug sein, damit die Eidechse bequem hineinpasst.

Nashornleguane
Bildquelle: Bergadder, Pixabay

Leguane und Äpfel

Während viele Leguane gerne Äpfel essen, sollten sie sie nur in Maßen als Leckerbissen essen. Äpfel sind reich an Zucker und können zu einer Übergewichtszunahme führen, so dass sie niemals den Großteil der Ernährung Ihres Leguans ausmachen sollten.

Was an Leguanen interessant ist, ist, dass sie ihre Nahrung nicht kauen. Sie haben Zähne, aber sie werden nur verwendet, um ein- oder zweimal Nahrungsstücke abzubauen, bevor sie diese Stücke ganz schlucken.

Wenn es um Äpfel geht, sollten die Stücke, die Ihrem Leguan angeboten werden, klein sein. Das Schneiden der Stücke in überschaubare Größen, die Ihr Leguan schlucken könnte, erleichtert es ihnen und vermeidet das Risiko des Erstickens.

Können Leguane die Apfelschale essen?

Während die Apfelschale selbst für Leguane nicht gefährlich oder giftig ist, kann es für sie schwierig sein, sie zu verdauen. Es wird immer empfohlen, den Apfel zu schälen, bevor Sie diese Frucht Ihrem Reptil anbieten, da dies zu Auswirkungen führen kann. Dies tritt auf, wenn der Verdauungstrakt blockiert ist und in der Regel ein medizinischer Notfall ist. Wenn der Aufprall unbehandelt bleibt, kann er tödlich sein.

Äpfel auf einem Holztisch
Bildquelle: pasja1000, Pixabay

Können Leguane die Apfelsamen fressen?

Dies wird nicht empfohlen. Apfelsamen enthalten Amygdalin, ein cyanogenes Glykosid. Einfach ausgedrückt, wenn diese Samen gekaut, geschluckt und metabolisiert werden, verwandelt sich das Amygdalin im Körper in Cyanid. Während es eine Chance gibt, dass Ihr Leguan Apfelsamen schlucken und in Ordnung sein könnte, ist es am besten, es nicht zu riskieren. Schälen Sie den Apfel immer, entfernen Sie die Samen und schneiden Sie ihn in kleine Stücke, damit Ihr Leguan ihn genießen kann.

Wie viel Apfel sollte mein Leguan essen?

Die Menge an Apfel, die Sie Ihrem Leguan geben, sollte in den 20% Fruchtanteil ihrer täglichen Ernährung passen und not jeden Tag gegeben werden. Äpfel sind nicht nur reich an Zucker, sondern auch nicht etwas, das ein Leguan normalerweise in freier Wildbahn essen würde.

Während Ihr Leguan Äpfel mag, könnten zu viele verursachen, dass sie weichen Stuhl haben. Die Begrenzung der Menge aller Früchte ist am besten, wenn es darum geht, Leguane zu füttern.

Sie können es als gelegentlichen Leckerbissen genießen, aber der Großteil ihrer Ernährung sollte Blattgemüse und Gemüse sein.

Nicht gegessene Apfelstücke sollten innerhalb weniger Stunden entfernt werden, um Bakterienwachstum und -fäulnis zu vermeiden.

Äpfel
Bildquelle: pasja1000, Pixabay

Können Leguane Apfelmus essen?

Leguane können Apfelmus essen, solange es keinen Zuckerzusatz enthält. All-natürliches Apfelmus ist am besten für sie. Sie können sogar Ihr eigenes Apfelmus herstellen, indem Sie Äpfel kochen und zerdrücken, um Ihrem Leguan eine einfachere Möglichkeit zu bieten, diesen leckeren Leckerbissen ohne gesundheitliche Risiken zu essen.

Können Leguane Apfelsaft konsumieren?

Der Saft aus einem Apfel ist für Leguane sicher zu konsumieren. Aber Apfelsaft aus dem Laden ist normalerweise mit Zuckerzusatz und anderen Zutaten gefüllt, die für Ihr Reptil möglicherweise unsicher sein könnten. Wenn Sie Ihre eigenen Äpfel entsaften können, um Apfelsaft für Ihren Leguan herzustellen, wäre dies der sicherste Weg für sie, es zu genießen.

Wenn Sie eine Eidechse haben, die zögert, Wasser aus einem Gericht zu trinken, könnte das Hinzufügen von etwas frischem, reinem Apfelsaft sie dazu ermutigen, mehr zu trinken. Durch das Trinken von Apfelsaft können sie mit zusätzlichen Nährstoffen zusätzliche Feuchtigkeit erhalten.

hausgemachter Apfelwein
Bildquelle: JennyandtheSummerDay, Pixabay

Was können Leguane sonst noch essen?

Andere Früchte, die Leguane sicher genießen können, sind:

  • Birnen
  • Bananen
  • Pfirsiche
  • Aprikosen
  • Kiwi
  • Heidelbeeren
  • Himbeeren
  • Erdbeeren

Dunkles, belaubtes Grün, das für Ihren Leguan sicher ist, umfasst:

  • Mangold
  • Spinat
  • Senfgrün
  • Grünkohl
  • Rübengrün
  • Eskariol
  • Senfkohl
  • Alfalfa Heu
  • Löwenzahn

Andere Gemüse, die Ihr Leguan genießen kann, sind:

Gemüse kann gekocht oder roh sein, aber roh liefert mehr Nährstoffe. Denken Sie immer daran, alle Grüns, Früchte und Gemüse gründlich zu waschen, um Pestizide oder Giftstoffe zu entfernen, bevor Sie sie Ihrem Leguan anbieten. Entfernen Sie alle Steine von den Steinfrüchten und Samen von Äpfeln und Birnen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie eine richtige Ernährung für Ihren Leguan erstellen können, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, um Ihnen zu helfen, eine ausgewogene Ernährung zu erstellen, um Ihre Eidechse gesund zu halten.

Neuer BartdrachenteilerAbschließende Gedanken

Äpfel können in die Ernährung Ihres Leguans als Teil eines abwechslungsreichen und ausgewogenen Mahlzeitenplans aufgenommen werden, um Ihrer Eidechse eine optimale Ernährung zu geben. Diese Frucht sollte in Maßen verabreicht werden, um Verdauungsstörungen und Gewichtszunahme durch zu viel Zucker zu vermeiden. Wenn Sie Äpfel an Ihren Leguan verfüttern, achten Sie darauf, die Schale und die Samen zu entfernen, bevor Sie die Früchte in kleine Stücke für sie schneiden.

Apfelmus, besonders das, was Sie selbst zu Hause machen, ist ein Genuss, den Leguane genießen können, der für sie leichter zu essen ist. Natürlicher Apfelsaft ohne Zuckerzusatz kann angeboten oder zu seinem Wasser hinzugefügt werden, um sie dazu zu verleiten, mehr zu trinken.

Wenn Sie sich an eine tägliche Diät für Ihren Leguan halten, die zu 80-90% aus dunklem Blattgemüse und Gemüse und zu 10-20% aus Früchten besteht, erhalten Sie verschiedene Lebensmittel, um sie gesund zu halten und sich nicht zu langweilen.

Stellen Sie sicher, dass für Ihren Leguan jederzeit frisches, sauberes Wasser zur Verfügung steht.


Bildnachweis: Saowarak_Jay, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar