Können Kaninchen Pfirsiche essen? Was Sie wissen müssen!

Unter Kaninchenbesitzern ist allgemein bekannt, dass die Ernährung eines Hauskaninchens hauptsächlich aus frischem Heu und Wasser bestehen sollte. Gemüse und Gemüse sind eine wichtige Ergänzung, die Vitamine und Mineralstoffe liefern, die sonst vielleicht übersehen würden. Aber Welchen Platz haben Früchte in der Ernährung Ihres Kaninchens?

In diesem Artikel behandeln wir alles, was Sie darüber wissen müssen, ob Sie Pfirsiche in die Ernährung Ihres Kaninchens aufnehmen sollten. Nachdem wir uns ihre Nährwerte und Toxizität angesehen haben, werden wir auch den besten Weg teilen, um Pfirsiche an Ihr Kaninchen zu verfüttern – und welche Teile eines Pfirsichs für Ihr Kaninchen sicher zu essen sind. Wenn Sie mit dem Lesen fertig sind, haben Sie ein klares Bild davon, wie sich Pfirsiche auf die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Kaninchens auswirken können

Teiler-Kaninchenpaw1

Ja! Kaninchen können Pfirsiche essen

Wir freuen uns, berichten zu können, dass Pfirsiche ein sicheres Futter sind, um Ihr Kaninchen zu füttern! Die Schalen und das Fruchtfleisch dieser süßen Früchte sind auf der ganzen Welt sehr geschätzt, und eine Lieblingsessen von verwöhnten Kaninchen überall.

Pfirsiche Ernährung und Fun Facts

Ursprünglich aus dem Nordwesten Chinas stammend, hat der ehrwürdige Pfirsich seinen Weg über die ganze Welt gefunden. Sie sind in der Lage, unter einer Vielzahl von klimatischen Bedingungen zu wachsen, und sind eine beliebte Obstkultur. Zu den Verwandten des Pfirsichs gehören Nektarinen, Pflaumen, Kirschen und Aprikosen.

Der Nährwert von Pfirsichen ist auf eine Sache ausgerichtet: Zucker! Laut Nutritionvalue.orgenthalten Pfirsiche fast 9 Gramm reinen Zucker pro 100 Gramm Obst. Dies macht sie zu einem der süßesten natürlich vorkommenden Lebensmittel, die Sie wählen können, um Ihr Kaninchen zu füttern.

Gesundheitliche Vorteile von Pfirsichen für Kaninchen

Da Pfirsiche wenig Vitamine und Mineralstoffe enthalten, haben sie keine wirklichen körperlichen gesundheitlichen Vorteile für Ihr Kaninchen. Ihr Wert als Comfort Food ist jedoch nicht zu unterschätzen! Besonders für Kaninchen, die Schwierigkeiten haben, sich an ein neues Zuhause oder eine neue Lebenssituation anzupassen, können vernünftige Portionen von Süßigkeiten ihnen helfen, sich in ihrer neuen Umgebung wohler und wohler zu fühlen.

pfirsiche
Bild von _Alicja_ auf Pixabay

Können Pfirsiche schlecht für Kaninchen sein?

Wie bei jedem stark zuckerhaltigen Essen sind Pfirsiche in großen Dosen schädlich für die Gesundheit Ihres Kaninchens. Dies ist hauptsächlich auf ihre negativen Auswirkungen auf das empfindliche Gleichgewicht Ihres Kaninchens auf Darmbakterien zurückzuführen. Die Fütterung mit zu viel Zucker kann eine ordnungsgemäße Verdauung verhindern, was zu potenziell gefährlichen oder tödlichen Folgen führt.

Teiler-Karotten

So füttern Sie Pfirsiche an Ihre Kaninchen

Während die Häute und das Fleisch von Pfirsichen für Kaninchen absolut sicher zu konsumieren sind, enthalten Pfirsichgruben eine kleine Menge Zyanid und sollten niemals an Ihr Kaninchen verfüttert werden. Aus diesem Grund sollten Sie immer Pfirsichgruben entfernen, bevor Sie Ihrem Kaninchen Fleisch und Haut servieren.

Wie viel Pfirsich sollte ich meinem Kaninchen füttern?

Da Pfirsiche keine Nährstoffe enthalten, die für die Ernährung und Gesundheit eines Kaninchens unerlässlich sind, sollten sie gelegentlich als Leckerbissen aufbewahrt. Füttern Sie sie Ihrem Kaninchen nicht mehr als einmal pro Woche. Versuchen Sie, nur ein paar Bissen zu geben, da mehr als dies schnell Magen-Darm-Beschwerden verursachen kann.

Arten von Pfirsichen, um Ihr Kaninchen zu füttern

Für alle Produkte, die Sie auswählen, um Ihr Kaninchen zu füttern, suchen Sie nur nach denen, die biologisch angebaut werden. Dadurch werden die Wachse und Pestizide auf nicht-biologischen Produkten vermieden, die die Immun- und Verdauungsgesundheit Ihres Kaninchens ernsthaft schädigen können.

Außerdem sollten Sie Ihrem Kaninchen nur frisches Futter zuführen. Ihr Verdauungssystem ist nicht in der Lage, sicher mit verarbeiteten Lebensmitteln umzugehen. Dies bedeutet, Dosen, gedünstete und gefrorene Pfirsiche zu vermeiden.

Teiler-Kaninchen2

Abschließende Gedanken zur Fütterung von Pfirsichen an Ihr Kaninchen

Pfirsiche sind völlig sicher, um Ihr Kaninchen zu füttern, auch wenn sie möglicherweise keinen eindeutigen gesundheitlichen Nutzen bieten. Aufgrund ihres hohen Zuckergehalts empfehlen wir, sie nur zu besonderen Anlässen an Ihr Kaninchen zu verfüttern. Entfernen Sie immer die Gruben, da diese für Ihr Kaninchen schädlich oder tödlich sein können, wenn sie gegessen werden.


Ausgewähltes Bild: Margo Lipa von Pixabay

Schreibe einen Kommentar