Erinnern sich Katzen an Menschen? Wie lange erinnern sie sich an uns?

Als Menschen erinnern wir uns jahrelang an unsere katzenartigen Begleiter, nachdem sie uns verlassen haben. Katzen hinterlassen einen bleibenden Eindruck auf die Menschen, die sie lieben. Das Kätzchen, das Sie hatten, das Ihnen überall im Haus folgte und sich zum Kuscheln auf Ihrem Schoß zusammenrollte, verwandelte sich in die Katze, die auf Ihrem Schreibtisch schlief, während Sie Ihre Hausaufgaben machten.

Wird sich dieselbe Katze jedoch an Sie erinnern, nachdem Sie Ihren Abschluss gemacht haben und aufs College gehen, nur um in den Pausen zurückzukehren? Die Antwort darauf, ob Katzen sich an Menschen erinnern, ist ja. Wie lange sie sich noch an uns erinnern, ist jedoch schwer zu ermitteln. In diesem Blog werden wir auf die Gründe eingehen, warum Katzen sich an Menschen erinnern, ihre Kurz- und Langzeitgedächtnisfähigkeiten und vieles mehr.

Teiler-Katze

Erinnern sich Katzen an Menschen?

Wir wissen bereits, dass Katzen intelligent sind, also liegt es nahe, dass sie sich an die Menschen erinnern, die sie füttern, pflegen und lieben. Studien haben gezeigt, dass Katzen ein Kurzzeitgedächtnis von etwa 16 Stunden haben.

Wie bereits erwähnt, gibt es keinen angegebenen Zeitpunkt, wie lang das Langzeitgedächtnis einer Katze sein könnte. Dies bedeutet, dass Katzen sich an Menschen erinnern können, mit denen sie seit Jahren zusammen sind, nachdem sie sie das letzte Mal gesehen haben. Wenn Sie zum Beispiel in einen anderen Staat ziehen, Ihre Katze bei Familienmitgliedern lassen und sechs Jahre lang nicht zurückkommen, ist es sehr wahrscheinlich, dass sich Ihr Katzenfreund an Sie erinnert, wenn Sie es tun.

Katze, die in der Nähe des Gesichts des Mannes schläft
Bildquelle: Maliflower73, Shutterstock

Erkennen Katzen ihre Besitzer?

Viele Menschen fragen sich, ob ihre Katzen sie überhaupt erkennen, weil diese Katzen in den meisten Fällen den Menschen um sie herum gegenüber gleichgültig zu sein scheinen. Katzen identifizieren ihre Besitzer jedoch oft durch Geruch und oft auch visuelle Hinweise, da Katzen ein assoziatives Gedächtnis haben.

Sie sind auch in der Lage, ihre Besitzer von Fremden zu unterscheiden. Die Fähigkeit der Katze, dies zu tun, hängt hauptsächlich von der Persönlichkeit der Katze ab. Einige Katzen sind sehr unabhängig und werden sich niemals mit einer Person verbinden, obwohl sie die Person erkennen. Dies sind die Katzen, bei denen Sie vorsichtig sein müssen, ihren eigenen Raum geben und manchmal mit Kernschmelzen oder aggressivem Verhalten umgehen müssen.

Andere Katzen haben die Art von Persönlichkeit, bei der sie schnell lernen, wer ihr Besitzer ist, Teil der Familie werden und leicht Bindungen zu jemandem im Haushalt oder mehreren Familienmitgliedern eingehen.

Es gibt nichts, was Sie tun können, um Ihre Katze zu einer Menschenkatze zu machen. Er ist jedoch durchaus in der Lage, Sie und die anderen Personen in Ihrem Haushalt zu erkennen.

Erinnern sich Katzen aneinander?

Es wird auch angenommen, dass Katzen sich an andere Katzen erinnern, die im selben Haushalt aufgezogen werden. Studien haben gezeigt, dass Katzen, die zusammen aufgezogen werden, dazu neigen, starke Bindungen einzugehen. Es muss jedoch viel Platz und keinen Grund für sie geben, einander feindlich gesinnt zu sein, damit sich diese Bindung bilden kann.

Wenn eine der Katzen aus Ihrem Haus genommen wird, wird die andere Katze sie vermissen und das Haus nach seinem vermissten Begleiter durchsuchen, so dass es naheliegt, dass Katzen auch ihre Besitzer vermissen können. Wir werden jedoch in unserem nächsten Abschnitt darüber sprechen.

Katzen starren sich an, während sie sich auf einen kleinen Stuhl lehnen
Bildquelle: Nils Jacobi, Shutterstock

Vermisst dich deine Katze, wenn du weg bist?

Viele Haustiereltern fragen sich, ob ihre katzenartigen Begleiter sie vermissen, wenn sie bei der Arbeit, auf einer Reise oder sogar nur im Supermarkt sind. Tatsache ist, dass das Gedächtnis und das Gefühl des Verlustes kompliziert sind, und Wissenschaftler konnten nicht feststellen, ob Katzen uns tatsächlich vermissen, wenn wir weg sind.

Studien haben gezeigt, dass unsere Katzen ihr Verhalten nicht ändern, wenn wir den Raum verlassen. Einige andere Studien zeigen jedoch, dass Katzen etwas lauter werden, wenn ihre Besitzer den Raum verlassen, im Gegensatz zu einem Fremden, der einen Raum verlässt.

Es gibt jedoch andere Anzeichen, von denen viele Experten sagen, dass sie darauf hindeuten, dass Katzen ihre menschlichen Besitzer vermissen. Diese Experten sagen, dass Katzen bestimmte Verhaltensweisen zeigen, wenn in Ruhe gelassen. Im Folgenden werden wir einige dieser Verhaltensweisen auflisten.

  • Zerkleinern und Zerstören von Möbeln
  • Nicht ihre Katzentoilette benutzen, sondern stattdessen andere Bereiche des Hauses
  • Jammern, lautes Miauen oder Johlen
  • Verstecken an kleinen Orten
  • Kauernd

Es ist verlockend für Tierbesitzer, dieses Verhalten darauf zurückzuführen, wütend zu sein oder dass die Katze Rache nimmt, weil sie in Ruhe gelassen wurde. Es ist jedoch wahrscheinlich nur die Katze, die besorgt, dass sie in Ruhe gelassen wurden, da Katzen als ängstliche Spezies bekannt sind.

Es stimmt zwar, dass Katzen froh sind, dich zu sehen, wenn du weg bist und nach Hause zurückkehrst, aber es ist zweifelhaft, ob sie tatsächlich an dich denken, wenn Du bist nicht da, da Katzen den Menschen die meiste Zeit ziemlich gleichgültig gegenüberstehen.

Kurzhaarkatze liegt auf dem Tisch und sieht traurig aus
Bildquelle: 9lnw, Shutterstock

Kann Ihre Katze einen Groll hegen?

Katzen haben ein starkes assoziatives Gedächtnis. Zum Beispiel kann Ihre Katze Glück damit verbinden, Schmetterlinge in Ihrem Garten zu jagen oder mit dem Geräusch einer Dose zu essen, die in der Küche geöffnet wird. Das Schlechte am starken assoziativen Gedächtnis einer Katze ist, dass es ihnen auch erlaubt, bestimmte Dinge mit negativen Erinnerungen zu assoziieren.

Dies führt Experten zu der Annahme, dass Katzen tatsächlich Groll hegen können und Trauer über Verluste. Es ist jedoch schwer zu bestimmen, was eine Katze dazu bringt, sich an eine negative Erfahrung zu erinnern. Es wird angenommen, dass, selbst wenn die Person oder das Ereignis aus dem Leben der Katze ist, Gerüche, Geräusche und andere Dinge in der Umgebung diese Emotionen bei Katzen auslösen können.

Wenn sich Ihre Katze beispielsweise auf einer Reise in der Katzentrage übergeben hat, könnte sie den Katzentransporter mit dieser negativen Erfahrung in Verbindung bringen. Ebenso, wenn Ihre Katze von der Katze nebenan gemobbt wurde, könnte es ihr schwer fallen, das Haus zu verlassen, und das könnte auch in die nächste Nachbarschaft getragen werden, in der Sie leben.

Das führt uns zu der Annahme, dass Katzen tatsächlich Groll gegen alles hegen, von dem sie glauben, dass es ihnen schaden könnte, genau wie Menschen.

Teiler-Katze

Abschließende Gedanken

Die Antwort auf die Frage, ob Katzen sich an Menschen erinnern und wie lange, ist kompliziert. Wir wissen, dass sie sich an uns erinnern, aber wie gut und wie lange ist noch fraglich.

Es genügt zu sagen, dass Ihre Katze Sie liebt und sich hoffentlich an Sie erinnern wird, egal ob Sie nur für das Wochenende aus der Stadt gegangen sind oder aufs College gegangen sind und monatelang nicht zu Hause sein werden.


Ausgewählter Bildnachweis: Magui RF, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar