Essen Hühner ihre eigene? Was Sie wissen müssen!

Das Tierreich ist für uns eine große Quelle der Unterhaltung. Die Instinkte und Verhaltensweisen verschiedener Kreaturen faszinieren uns und schockieren uns manchmal, und das Huhn ist ein hervorragendes Beispiel für einen Vogel, der gegen akzeptierte menschliche Normen verstößt. Haben Sie jemals eine Herde Hühner während der Mahlzeiten beobachtet, die ihre eigene essen? Ja, obwohl es über das hinausgeht, was Menschen als normales Verhalten betrachten, verschlingen Hühner tatsächlich ihren Kot.

Hühner sind nicht einzigartig, wenn es um Koprophagie geht. Wie bei anderen Stuhlessern ist ihr Verhalten Teil ihrer genetischen Ausstattung, und sie essen ihren Kot seit Tausenden von Jahren. Wenn die Vögel eine gesunde Ernährung aus Pflanzenmaterial, Getreide und Nährstoffen zu sich nehmen, ist ihr Kot vorteilhaft für ihr Verdauungssystem.

Neuer Hühnerteiler

Warum essen Hühner?

Hühner picken an ihrem Kot, um Getreide, Samen und andere Nährstoffe zu finden. Sie betrachten es als Teil ihrer Ernährung, und sie werden ihren Kot auf alle Seiten von unverdautem Material überprüfen. Bevor Hühner auf Bauernhöfen lebten, konkurrierten sie mit anderen Vögeln und Tieren um Nahrung. Nahrung war ein kostbares Gut in freier Wildbahn, und Hühner entwickelt um Kot zu konsumieren, um Nahrung und Energie zu sparen.

Einige Bauern und Tierbesitzer haben auch gesehen, wie ihre Hühner den Kot anderer Tiere fressen. Obwohl ein zufälliger Snack von einem Katzen- oder Hundehaufen dem Huhn nicht schaden kann, haben andere Tiere unterschiedliche Verdauungssysteme, die Bakterien enthalten, die schädlich oder tödlich sein könnten.

Schwarzes Marans Huhn im Gras
Bildquelle: cynoclub, Shutterstock

Können sie krank werden, wenn sie Fäkalien einnehmen?

Obwohl es ein normaler Teil ihres Verhaltens ist, können Hühner krank werden, wenn sie ihren Kot oder den Kot anderer Tiere essen. Für Landwirte und Tierbesitzer ist es wichtig, den Kot ihrer Hühner regelmäßig zu untersuchen, um sicherzustellen, dass sie für den Verzehr sicher sind. Normaler Hühnerkot ist schwarz und gelb mit weißen Flecken, aber Kot, der flüssig und glänzend gefärbt ist, ist ein Zeichen dafür, dass das Huhn krank ist. Ungesunder Kot kann auch Würmer enthalten, und unsichere Haufen sollten sofort aus dem Bereich entfernt werden.

Da Hühner ihren Kot essen, kann ein krankes Huhn leider die ganze Herde infizieren und möglicherweise auslöschen. Schädliche Bakterien wie Salmonellen, Campylobacter, E. coli und Vogelviren können die Vögel töten und Menschen infizieren, die ungekochtes Fleisch konsumieren.

Es ist schwer zu glauben, dass Hühner ihre als Delikatesse betrachten, aber es kann etwas mit ihrer Mangel an Geschmacksknospen. Menschen haben mehrere tausend Geschmacksknospen, aber Hühner haben nur ein paar hundert Rezeptoren, um verschiedene Nahrungsmittel zu unterscheiden. Ihre schmeckt wahrscheinlich nicht anders als ihr Futter oder Hühnerleckereien.

Ist Fäkalien in verarbeitetem Huhn vorhanden?

Jedes Land hat unterschiedliche Vorschriften für die Verarbeitung von Huhn, und die Menge an Fäkalien in verarbeitetem Huhn kann je nach Standort variieren.

In den Vereinigten Staaten ist die kommerzielle Hühnerzucht eine riesige Industrie, die Hühner eher wie ein Fließbandprodukt als wie Tiere behandelt. Obwohl die Food and Drug Administration (FDA) und das Landwirtschaftsministerium (USDA) Inspektoren zu Farmen schicken, um die hygienischen Bedingungen aufrechtzuerhalten, sind die Inspektoren mehr über die sichtbaren Anzeichen von Fäkalien besorgt als über die mikroskopisch kleinen Partikel. Sie testen eine kleine Fleischprobe auf Kontaminanten, aber Aktivisten für Lebensmittelsicherheit bestehen darauf, dass sie mehr Proben testen und mehr Inspektoren einstellen sollten.

Im Jahr 2011 hat die Ärzteausschuss für Verantwortungsvolle Medizin (PCRM) Testete Hühnerprodukte in Lebensmittelgeschäften in zehn amerikanischen Städten und entdeckte, dass 48% Fäkalien enthielten. Obwohl diese schockierende Statistik einige Menschen dazu bringen kann, eine vegetarische Ernährung anzunehmen, ist das Fleisch technisch sicher zu konsumieren, wenn es auf eine Temperatur von mindestens 165 ° F gekocht wird. Einige Kritiker des USDA glauben jedoch, dass sie ihr Lebensmittelsicherheitssystem ändern und ihre Produktetiketten ändern sollten, um den Satz „kann Fäkalien enthalten“ aufzunehmen.

Plymouth Rock Huhn
Bildquelle: Micaries, Shutterstock

Welche Tiere konsumieren häufig?

Wie Hühner betrachten andere Tiere das Essen von als eine Lebensweise. Die meisten Tiere, die sich an der Praxis beteiligen, sind Pflanzenfresser und Allesfresser. Hunde konsumieren jedoch hauptsächlich eine fleischfressende Ernährung, und Forscher sind sich nicht sicher, warum einige Hunde sich entscheiden, zu essen. Einige schlagen vor, dass es ein Zeichen dafür ist, dass das Tier unterernährt ist und nach zusätzlicher Nahrung sucht. Wenn Sie einen Hund haben, der häufig Kot frisst, ist es am besten, ihn zur Untersuchung zu einem Tierarzt zu bringen um sicherzustellen, dass das Tier gesund ist.

  • Orang-utans
  • Gorillas
  • Rhesusaffen
  • Hippopotamus-Kälber
  • Elefantenbabys
  • Bergbiber
  • Ratten
  • Mäuse
  • Meerschweinchen
  • Nacktmulle Ratten
  • Hamster
  • Hunde
  • Hasen
  • Pikas
  • Kaninchen

Neuer Hühnerteiler

Abschließende Gedanken

Für den Menschen ist ein Die Essgewohnheiten von Hühnern Und die Auswahl an Delikatessen scheint unsicher und ekelhaft zu sein, aber fäkale Mahlzeiten sind ein gewöhnlicher Teil der Ernährung des Tieres. Wenn Sie sich um Hühner kümmern, ist die Stuhlinspektion ein entscheidender Teil der Erhaltung der Gesundheit der Herde. Wenn Sie nach Würmern und Verfärbungen im Stuhl suchen, können Sie das infizierte Material aus dem Bereich entfernen, um einen bakteriellen Ausbruch zu verhindern. Wenn Ihre Hühner gesund sind und die richtige Ernährung erhalten, können sie weiterhin an ihrem Gourmet-Kot knabbern.


Bildnachweis: Cornelius Krishna Tedjo, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar