Hundeschwangerschaft: Zeichen, Pflege und alles, was Sie wissen müssen

Man sagt, ein Hund sei der beste Freund eines Mannes. Es geht auf eine ganz neue Ebene, wenn derselbe Hund einen neuen Wurf Welpen begrüßt. Wenn dies geschieht, wird es Freundschaft gepaart mit Verantwortung. Sich um die Jungen eines Hundes zu kümmern, ist nicht einfach; es ist kosten- und zeitintensiv.

Wenn Sie also erwägen, einen Hund zu züchten, müssen Sie sich mit so vielen relevanten Informationen wie möglich ausstatten, um Ihnen zu helfen, gesunde Welpen aufzuziehen. Sie müssen auch lernen, einen schwangeren Hund zu identifizieren und sich um die schwangere Hündin zu kümmern.

Trennhund

Wie lange sind Hunde schwanger?

Welpen machen Spaß, besonders wenn Sie neu in der Zucht sind. Das Gute ist, dass die Tragzeit für Hunde kürzer ist als beim Menschen. Aber lassen Sie uns genau aufdecken, wie lange ein Hund in der Schwangerschaft bleibt.

Schön, Schwanger, Hund
Bildquelle: Nina Buday, Shutterstock

Fortpflanzungszyklen bei Hunden

Sie müssen zuerst die eines Hundes verstehen Fortpflanzungszyklus. Eine Hündin geht etwa alle 6 Monate in die Hitze und dauert 18 bis 21 Tage. Der Hitzezyklus umfasst vier Hauptphasen, die Züchter verwenden, um zu entscheiden, wann sie mit der Zucht der Hunde beginnen.

Die vier verschiedenen Stufen umfassen:

Weibchen ziehen Männchen für 9 Tage an, aber sie geben den Avancen des Männchens erst im Stadium 2 nach. Proestrus-Zeichen sind blutiger Ausfluss und Schwellung der Vulva.

Dieser Zeitraum kann 3-4 Tage oder 7-11 Tage dauern. Die Hündin ist nun empfänglich für das Männchen. Tierärzte nehmen Blutuntersuchungen und vaginale Abstriche während Proestrus und Östrus um die Zucht der Hunde zum optimalen Zeitpunkt zu gewährleisten. Proöstrus-Zeichen sind eine verminderte Entladung, die hell ist, mit einer weichen und vergrößerten Vulva.

Diestrus passiert um die 14heit Tag. Die Vulva normalisiert sich wieder, der Ausfluss wird röter und die Hündin lehnt jede weitere Paarung ab. Sobald alle Anzeichen einer anschwellenden Vulva oder eines Ausflusses verschwunden sind, ist die Hitze vorbei.

Beschreibt den Zeitraum zwischen den Wärmezyklen und dauert 6 Monate.

Ein klares Verständnis der Wärmezyklen ist entscheidend für die Bestimmung des Schwangerschaftszeitrahmens. Ein Züchter sollte die Hitzezyklen und die Brutzeit überwachen, damit die Tierärzte einen Schwangerschaftstest durchführen können, um die Empfängnisdaten zu berechnen.

Australischer Stumpy Dog_Yana Tinker, Shutterstock
Bildquelle: Yana Tinker, Shutterstock

Wie können Sie feststellen, ob ein Hund schwanger ist?

Es gibt keine sofortigen Schwangerschaftstests für Hunde. Ein Züchter muss ein Tierarztbüro aufsuchen, um zu wissen, ob der Hund schwanger ist oder nicht. Wenn man bedenkt, dass alle Schwangerschaftstesttechniken des Hundes zeitkritisch sind, sollten Sie Ihrem Tierarzt den genauen Zeitraum mitteilen, in dem sich der Hund gepaart hat.

Hier sind die wichtigsten Methoden, die Tierärzte verwenden, um die Schwangerschaft eines Hundes zu bestimmen.

1. Hormontests

Ein Tierarzt kann einen Bluttest durchführen, um zu sehen, ob das Hormon Relaxin produziert wird. Die Relaxin-Produktion findet nur während der Schwangerschaft statt, was es zu einem genauen Test der Schwangerschaft eines Hundes macht. Der Hund muss 25 bis 30 Tage in der Schwangerschaft sein, damit der Test genau ist.


2. Ultraschall

Ein Tierarzt kann zu jedem Zeitpunkt zwischen 25 und 35 Schwangerschaftstagen einen Ultraschall am Hund durchführen, um festzustellen, ob der Hund schwanger ist. Diese Form der Bildgebung kann helfen, fetale Herzschläge zu erkennen, so dass Sie wissen können, wie viele Welpen der Hund trägt. Ultraschall hilft dem Züchter auch, das Gestationsalter des Fötus zu kennen.


3. Palpation

Wenn Sie nach einer billigen und effektiven Möglichkeit suchen, auf Schwangerschaft zu testen, ist dies das Richtige. Der Tierarzt kann 28 Tage nach der Schwangerschaft eine Palpation durchführen. In diesem Stadium fühlt sich der Fötus wie Golfbälle an. Die „Kugeln“ sind die Membranen, die sich um den Fötus herum entwickeln, um flüssigkeitsgefüllte Säcke zu bilden. Nur ein Tierarzt sollte eine Bauchpalpation durchführen, um eine Schädigung der Welpen zu vermeiden. Die Säcke verlieren nach einem Monat die deutliche Form, daher muss der Zeitpunkt für das Herzklopfen stimmen.


4. Röntgen

Röntgenstrahlen sind eine effektive Möglichkeit, auf Schwangerschaft zu testen und die Anzahl der Welpen zu bestimmen, die vom Hund zu erwarten sind. Eine Röntgenaufnahme liefert nur 55 Tage nach der Schwangerschaft die gewünschten Ergebnisse, wenn die fetale Wirbelsäule und der Schädel sichtbar sind. Es könnte Ihnen helfen, einen elektiven Kaiserschnitt für den Hund zu planen.

Hund X-ray_Halfpoint_Shutterstock
Bildquelle: Halfpoint, Shutterstock

Trennpfote

Tragzeit: Wie lange sind Hunde schwanger?

Hunde sind etwa 63 Tage ab Empfängnis schwanger, etwa 2 Monate. Die Vorhersage des genauen Liefertermins ist jedoch nicht immer einfach, da das Brutdatum manchmal vom Datum der Empfängnis abweicht. Rasse und Wurfgröße bestimmen auch die Tragzeit.

Wenn Sie einen genaueren Schwangerschaftszeitrahmen wünschen, kann ein Tierarzt eine Hormonmessung durchführen. Der Prozess beinhaltet die Verwendung von Bluttests und vaginalen Abstrichen, um die Fortpflanzungshormone während des Zuchtprozesses zu verfolgen. Dies wird Ihnen helfen, den geeigneten Zeitpunkt für die Zucht der Hündin, den Schwangerschaftszeitrahmen und das potenzielle Lieferdatum zu kennen.

Eine genaue Hormonmessung zeigt den folgenden Schwangerschaftszeitrahmen:

  • 56 bis 58 Tage ab Beginn von Diestrus
  • 64 bis 66 Tage nach dem ersten Anstieg von Progesteron
  • 58 bis 78 Tage ab dem Zeitpunkt des Zuchtbeginns

Hunde haben eine viel niedrigere Tragzeit als Menschen, nur 9 Wochen, und jeder Tag zählt. Die Kenntnis des Schwangerschaftszeitrahmens ist für die Gesundheit der Hündin und der Welpen für die Ernährungsüberwachung und die tierärztliche Versorgung von entscheidender Bedeutung.

Hund und vet._LightField Studios_Shutterstock
Bildquelle: LightField Studios, Shutterstock

Trennpfote

Anzeichen einer Schwangerschaft bei Hunden

Diagnostische Tests sind der genaueste Weg, um festzustellen, ob ein Hund schwanger ist. Aber es gibt auch einige andere beobachtbare Anzeichen einer Schwangerschaft bei Hunden, die Sie bemerken können. Einige Anzeichen einer Hundeschwangerschaft können jedoch auch mit bestimmten Hundekrankheiten in Verbindung gebracht werden, wenn Sie also denken, dass Ihr Hund schwanger ist, bringen Sie ihn zu einem Tierarzt.

Hier sind die Anzeichen einer Schwangerschaft bei Hunden, auf die Sie achten sollten.

1. Veränderung des Appetits

Der Appetit eines schwangeren Hundes ändert sich je nach Hund und Schwangerschaftsstadium. Auf halbem Weg in die Schwangerschaft werden Sie weniger Essen und Erbrechen bemerken. Aber seien Sie nicht überrascht, wenn sie zu anderen Zeiten mehr isst und nie zufrieden ist. Diese Schwankungen sind auf die sich ändernden Hormone beim gegenwärtigen Hund zurückzuführen.


2. Verminderte Aktivität

Wenn das Aktivitätsniveau des Hundes abnimmt und der Hund mehr Zeit mit Schlafen verbringt, kann dies ein Zeichen für eine Schwangerschaft sein. Diese Anzeichen sind bei einem typischen energischen Hund leicht zu bemerken und für Hunde, die den ganzen Tag gerne dösen und ein niedriges Aktivitätsniveau haben, schwer zu erkennen. Behalten Sie für einen solchen Hund im Auge, wie schnell er bei Spaziergängen erschöpft ist.


3. Erhöhte Brustwarzengröße

Die Brustwarzen des Hundes sind normalerweise klein, vergrößern sich aber in den frühen Stadien der Schwangerschaft erheblich. Die flachen Warzenhöfe werden abgerundet. Die Brustwarzen werden aufgrund des erhöhten Blutflusses auch leicht dunkelrot. In späteren Stadien der Schwangerschaft können die Brustwarzen anfangen, Milch zu verlieren.

Schwangerer Terrier Mix
Bildquelle: Anna Hoychuk, Shutterstock

4. Ungewöhnliches Verhalten

Verhaltensänderung ist ein weiteres Zeichen für die Schwangerschaft eines Hundes. Ein schwangerer Hund neigt dazu, Zeit an der Seite des Besitzers zu verbringen, um Aufmerksamkeit zu erregen. Sie kann jedoch auch jedes Mal deprimiert oder irritiert erscheinen, wenn Sie ihre Aufmerksamkeit schenken möchten. Dies variiert je nach Hund.


5. Gewichtszunahme

Der Bauch vergrößert sich, wenn die Welpen im Mutterleib wachsen. Meistens ist dies das sicherste Zeichen für die Schwangerschaft eines Hundes. Gewichtszunahme tritt in der Regel etwas später in der Schwangerschaft auf.


6. Schachtelung

Als sich die Tragzeit ihrem Ende nähert, beginnt der Hund, ein Nest zu bauen. Sie wird auch leicht gereizt und zurückgezogen. In diesem Stadium ist es besser, ihre Interaktion mit den Kindern während dieser Zeit einzuschränken.

Schwangere Corgi in einem Nistkasten
Bildquelle: Jus_Ol, Shutterstock

Trennhund

Pflege einer trächtigen Hündin

Sobald der Schwangerschaftstest eines Hundes positiv ist, müssen Sie einige Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass der Hund während der gesamten Schwangerschaft gesund bleibt.

Richtige Ernährung

Sie müssen dafür sorgen, dass die Hündin richtige Ernährung wenn sie schwanger ist. Sofern nicht vom Tierarzt angewiesen, können in den ersten zwei Dritteln der Schwangerschaft keine Ernährungsänderungen erforderlich sein, wenn sie sich bereits von hochwertigem Hundefutter ernährt. Beachten Sie auch, dass überschüssiges Futter für den Hund schädlich sein kann.

Da sie in den letzten Wochen der Schwangerschaft an Gewicht zunimmt, wird empfohlen, dass Sie die Nahrungsaufnahme allmählich erhöhen, bis sie 30% -50% mehr als gewöhnlich zu sich nimmt. Sie sollten sie den ganzen Tag über mit kleinen und häufigen Mahlzeiten füttern, verglichen mit einzelnen großen Mengen, um Beschwerden zu vermeiden.

Übung

Die Bewegung für die trächtige Hündin sollte nicht anstrengend sein, besonders in den ersten 2 Wochen der Schwangerschaft. Nach zwei Wochen kann das normale Training wieder aufgenommen werden, bis sich der Bauch des Hundes zu vergrößern beginnt.

Wenn sich die Geburt nähert, muss sich der Hund von anderen Hunden und Tieren fernhalten. Beschränken Sie die Übung auf die Innenräume damit sie nicht an Krankheiten erkrankt, die für sie und die Gesundheit des Welpen schädlich sein könnten. Es wird auch ihre Exposition gegenüber Herpes bei Hunden begrenzen, ein Zustand, der zu totgeborenen Welpen führt.

Hund läuft bei Regen
Bildquelle: Alex Zotov, Shutterstock

Tierarztbesuche

Eine vorgeburtliche Untersuchung ist vor der Zucht Ihres Hundes unerlässlich. Auch die Impfungen müssen auf dem neuesten Stand sein. Eine Stuhluntersuchung hilft, Darmparasiten auszuschließen.

Regelmäßige Besuche beim Tierarzt werden während der Schwangerschaft empfohlen. Sie sollten sich auch beim Tierarzt erkundigen, was zu tun ist, wenn in den letzten Tagen der Schwangerschaft ein Notfall auftritt. Nachdem der Tierarzt die Schwangerschaft bestätigt hat, sollten sie eine mechanische oder anatomische Untersuchung durchführen, um festzustellen, was einen normalen Wurf behindern könnte.

Der Tierarzt wird dann über die beste Art der Lieferung beraten. Wenn der Hund versehentlich schwanger geworden ist, ist dies ein guter Zeitpunkt, um die geeigneten Vorsichtsmaßnahmen zu besprechen, die Sie in Zukunft ergreifen sollten, z. B. Kastrieren, um ungeplante Würfe zu vermeiden.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Hündin auf der 40 entwurmenheit Tag der Schwangerschaft und fahren Sie bis 2 Tage nach der Geburt der Welpen fort. Dies schützt die Welpen davor, nach der Geburt Würmer von der Mutter zu bekommen, so dass sie zu gesunden Hunden heranwachsen können.

Mögliche Komplikationen bei der Hundearbeit

Die Lieferung eines Hundes verläuft möglicherweise nicht immer nach Plan. Rufen Sie sofort Ihren Tierarzt an Wenn Sie eines dieser Symptome bemerken:

  • Wenn 64 Tage nach ihrer letzten Paarung, gibt es keine Anzeichen von Welpen.
  • Die rektale Temperatur des Hundes nimmt mit mehr als einem Tag ab, und die Wehen beginnen nicht.
  • Versäumnis, einen Welpen nach 20-30 Minuten Kontraktionen zu produzieren. Stellen Sie sicher, dass Sie die bereits geborenen Welpen bei sich tragen, wenn der Tierarzt eine Operation empfiehlt.
  • Die Hündin passiert einen grünen vaginalen Ausfluss, aber dennoch wird innerhalb von 4 Stunden kein Welpe geboren.
  • Mehr als 2 Stunden vergehen und die Hündin hat nur schwache Kontraktionen zwischen den Welpen, aber es gibt noch mehr im Inneren.
  • Starkes Zittern und Zusammenbrechen sind Hinweise auf eine Komplikation, die den Hund und die Welpen gefährden könnte.
  • Alle Plazenten werden nicht geliefert.
  • Wenn Welpen nicht stillen.

Verwandte Lektüren:

Trennhund

Abschließende Gedanken

Die Schwangerschaftsphase kann Sie und den Hund belasten. Deshalb müssen Sie etwas über die eines Hundes lernen Schwangerschaft Vorher, damit Sie besser darauf vorbereitet sind, sich um Ihr Tier zu kümmern. Wenn die Welpen geboren sind, wird Ihre Arbeit für Sie gut gemacht. Sie müssen voll und ganz bereit sein, gesund und gesund zu erziehen.Sozialisierte Hunde. Es ist eine große Verantwortung, aber Sie werden es hacken.

Verwandter Hund liest:


Bildnachweis: Ezzolo, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar