10 Beste Hunderassen für Kinder und Familien

Golden Retriever mit Kind

Was ist die beste Familienhunderasse? Es gibt viele Rassen, die einem in den Sinn kommen, wenn man bedenkt, was einen guten Familienhund ausmacht. Einige, wie die Rassen Labrador und Golden Retriever, sind eine bekannte Wahl für Familien mit Kindern. Aber es gibt auch viele andere Rassen zu berücksichtigen.

Manchmal kann Ihre Wahl von den Besonderheiten Ihrer Familie und Ihrer Lebenssituation abhängen. Haben Sie kleine Kinder oder ältere Kinder? Wie viel Zeit und Aufmerksamkeit kann jeder im Haus einem neuen Hund geben, besonders wenn es sich um einen Welpen handelt? Haben Sie einen großen Hof, einen kleinen Hof oder gar keinen Hof?

Diese und andere Fragen können in Ihren Entscheidungsprozess einfließen, wenn Auswahl eines Familienhundes. Wir helfen Ihnen, die Optionen einzugrenzen und Ihnen vielleicht sogar ein paar weniger bekannte Hunderassen vorzustellen, damit Sie die beste Wahl für Ihre Familie treffen können.

Trennwund-Hundpfote

Die 15 besten Hunderassen für Kinder:

1. Goldener Retriever

Golden Retriever Hund, der über das Haus seines Besitzers wacht
Bildquelle: Luc Brousseau, Shutterstock

Welche Liste der besten Hunde für Kinder und Familien wäre komplett ohne das Liebenswerte Goldener Retriever? Der Golden ist dafür bekannt, außergewöhnlich gut mit Kindern jeden Alters umzugehen. Die Rasse kann ein sanfter Begleiter für sehr kleine Kinder und ein begeisterter Spielkamerad für aktive ältere Kinder sein.

Es ist schwer, einen Nachteil zu finden, wenn Sie Ihrer Familie einen Golden Retriever hinzufügen, aber erfahrene Golden-Besitzer werden Ihnen sagen, dass diese Rasse stark abfällt und all das dicke, weiche Fell eine gute Pflege erfordert.

Während der saisonalen Abwurfzeiten können Sie erwarten, dass Sie das Fell Ihres Hundes jeden Tag bürsten. Wenn Sie einen Hund mit einem pflegeleichten Fell bevorzugen, ist der Goldene, so süß er auch ist, möglicherweise nicht die beste Wahl für Sie.


2. Vizsla

Drahthaarige Vizsla
Bildquelle: Colin Seddon,Shutterstock

Es wird nicht wartungsfreundlicher als das Vizsla‘s schlankes, kurzes Fell. Wenn Sie nach einem liebevollen und energischen Hund suchen, der gut zu Kindern jeden Alters passt, sollten Sie den Vizsla in Betracht ziehen. Ursprünglich ein ungarischer Jagdhund, ist der Vizsla als guter Familienhund bekannt geworden.

Vizslas lieben ihre menschlichen Familienmitglieder und werden sehr an sie gebunden. Die Rasse ist dafür bekannt, gut mit kleinen Kindern umzugehen, und ihr hohes Energieniveau macht sie zu einer guten Wahl für aktive Erwachsene und ältere Kinder.

Die starke Bindung des Vizsla an die Familie bedeutet, dass Ihr Hund bei Ihnen sein möchte und nicht gut abschneidet, wenn er längere Zeit allein gelassen wird. Wenn Ihre Familienaktivitäten Ihren Hund einschließen, kann der Vizsla eine ausgezeichnete Wahl sein.


3. Mops

Mops im Gras
Bildquelle: Praisaeng, Shutterstock

Können kleinere Hunde gut für Kinder und Familien sein? Während einige kleine Rassen möglicherweise nicht ideal für Familien mit kleinen Kindern sind, ist der kleine, aber mächtige Mops ein ausgezeichneter Familienhund, besonders wenn Sie nicht den Platz für eine größere Rasse haben.

Das Mops ist ein liebevoller und lebenslustiger Hund. Sie sind glücklich, mit allen Familienmitgliedern zu kuscheln und zu kuscheln, sind aber auch immer für die Spielzeit zu haben. Sie sind klein, aber robust, was sie zu einer guten Wahl für kleine Wohnräume und kleine Kinder machen kann.

Das niedliche, zerquetschte Gesicht des Mopses ist Teil seiner Anziehungskraft, aber potenzielle Besitzer sollten sich bewusst sein, dass es sich um ein Brachyzephal Hunderasse, was bedeutet, dass sie anfällig für Atemprobleme sein kann, besonders bei heißem Wetter oder nach viel Aktivität. Sie müssen auch die Nahrungsaufnahme und das Gewicht Ihres Mopses im Auge behalten, um Fettleibigkeit zu vermeiden.


4. Irischer Setter

Irischer Setter steht im Feld
Bildquelle: Reddogs, Shutterstock

Bevorzugen Sie Ihren Familienhund auf der größeren Größe? Die schöne Irischer Setter könnte der perfekte Hund für Sie sein. Irish Setter wurden ursprünglich als Jagdhunde gezüchtet, aber ihr elegantes Aussehen brachte ihnen viele Bewunderer ein und sie wurden bald zu begehrten Haustieren.

Irish Setter sind bekannt für ihr fröhliches und enthusiastisches Temperament. Sie sind energisch und eine gute Wahl für aktive Erwachsene und ältere Kinder. Ihre Größe und Wildheit könnten jedoch für jüngere Kinder ein wenig überwältigend sein.

Diese Rasse eignet sich aufgrund ihrer Größe und ihres Energieniveaus auch besser für größere Häuser und Höfe. Ein ausgewachsener männlicher Irish Setter kann 27 Zoll groß an der Schulter stehen und etwa 70 Pfund wiegen!


5. Labrador Retriever

Labrador Retriever steht auf grüner Wiese
Bildquelle: fsHH, Pixabay

Ja, es ist Zeit, über jedermanns Lieblingsfamilienhund zu sprechen, den liebenswerten Labrador Retriever. Das Lab ist seit Jahren die beliebteste Hunderasse in den USA. Labradore sind bekanntlich freundlich, liebevoll und sozial. Sie sind ausgezeichnete Begleiter für Familienmitglieder jeden Alters, von kleinen Kindern bis zu Senioren.

Labore neigen dazu, spielerisch und energisch zu sein, und daher sollten sehr kleine Kinder beaufsichtigt werden, wenn sie mit ihnen interagieren. Obwohl die Rasse gutmütig ist, kann ihr großer, robuster Körperbau und ihr hohes Energieniveau für ein kleines Kind, das nicht daran gewöhnt ist, in der Nähe von Hunden zu sein, viel sein.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Labor in alle Ihre Outdoor-Familienaktivitäten einbeziehen, da sie viele interaktive Übungen und Spiele erfordern. Sie sind sehr einfach zu trainieren und können von organisierten Hundeaktivitäten wie Agility-Training profitieren, um sie glücklich zu machen.


6. Beagle

Beagle
Bildquelle: Daniel Albany, Pixabay

Obwohl ursprünglich als Rudeljagdhund gezüchtet, ist der Beagle seit langem eine beliebte Hunderasse für Familien mit Kindern. Der Beagle ist bekannt für seine fröhliche, energische und intelligente Natur. Sie können eine gute Wahl für Familien mit Kindern und anderen Hunden sein.

Beagles haben ein hohes Energieniveau und erfordern viel tägliche Aktivität. Sie interagieren auch gerne mit Menschen oder anderen Hunden, was sie gut für Haushalte mit genügend Spielkameraden (Mensch oder Hund) macht, um herumzulaufen.

Ältere Kinder können besser zu Beagles passen als jüngere Kinder und sollten sich wohl fühlen, wenn sie ihren Beagle im Freien beaufsichtigen. Es ist bekannt, dass sie unter Zäunen graben und entkommen, wenn sie sich im Hof befinden, und müssen an der Leine geführt werden, da einige einen starken Beuteantrieb haben und laufen können.


7. Französische Bulldogge

Französische Bulldogge mit Halsband
Bildquelle: speckfechta, Unsplash

Die Französische Bulldogge, oder „Frenchie“, wie sie oft genannt wird, wurde gezüchtet, um ein liebevolles und verspieltes Begleittier zu sein. Es ist eine beliebte Rasse, die süßes Aussehen mit einer verschmitzten Persönlichkeit kombiniert, was sie zu einer guten Ergänzung für Familien mit Kindern macht.

Die kompakte Größe des Frenchie macht ihn zu einer guten Wahl für kleine Häuser und Höfe. Obwohl klein, ist es ein robuster Hund, der nicht zu empfindlich für begeisterte Spielsitzungen mit Kindern jeden Alters ist.

Neue Besitzer sollten sich bewusst sein, dass die Französische Bulldogge wie der Mops eine brachyzephale Rasse ist, die an Atemproblemen leiden kann, daher sollte bei heißem Wetter und mit Bewegung Vorsicht geboten sein.


8. Neufundland

Neufundland im Fluss
Bildquelle: rzoze19, shutterstock

Nicht alle Hunderassen, die gut mit Kindern umgehen können, haben eine Kindergröße. Einige der größten Hunde können außergewöhnlich geduldig und sanft mit Kindern sein, wie der pelzige Neufundländer. Der Neufundland, oder „Newfie“, ist eine riesige Rasse, die für ihr süßes Temperament und ihre Liebe zu Kindern bekannt ist.

Ein erwachsener Neufundländer, obwohl sanft, kann an der Schulter 28 Zoll groß sein und bis zu 150 Pfund wiegen. Dies sollte eine Überlegung für kleinere Wohnräume sein. Newfies neigen auch dazu, zu sabbern, und ihre dicken Mäntel erfordern regelmäßige Pflege – täglich während der Shedding-Saison.

Wenn Ihnen ein kleines Durcheinander nichts ausmacht, sind Newfies wirklich sanfte Riesen, die Kinder so fürsorglich und beschützend sind, dass sie oft als „Kindermädchenhunde“ bezeichnet werden. Ihr Temperament hat sie auch zu engagierten Wasserrettungshunden gemacht.


9. Staffordshire Bullterrier

Staffordshire Bullterrier im Fluss
Bildquelle: Lindasay, Pixabay

Lassen Sie sich nicht vom muskulösen Aussehen der Rasse täuschen, der Staffordshire Bull Terrier ist ein ausgezeichneter Hund für Familien mit Kindern. Ursprünglich für den Kampf gezüchtet, wäre der Staffie jetzt viel lieber ein Familienhund und liebevoller Begleiter und Spielkamerad für Kinder.

Wie der Neufundland wird auch der Staffordshire Bull Terrier wegen seiner Affinität zu Kindern oft als „Kindermädchen“ -Hunderasse bezeichnet. Die Rasse ist dafür bekannt, sehr geduldig mit Kindern umzugehen und sich allen Familienmitgliedern zu widmen.

Nicht alle Staffies werden jedoch gut mit anderen Hunden auskommen, daher ist es am besten, sicherzustellen, dass sich Ihre älteren Kinder wohl fühlen, wenn sie die Kontrolle über sie behalten, wenn sie draußen sind, wo andere Hunde in der Nähe sein können.


40.000 Havaneser

Havanese auf Gras
Bildquelle: Sandra Huber, Shutterstock

Der Havaneser ist eine charmante Spielzeughunderasse, die sehr gut zu Kindern passt. Lebhaft und intelligent spielt der kleine Havaneser viel lieber mit Kindern, als den ganzen Tag in einer Handtasche herumgeschleppt zu werden.

Der Havaneser ist ein freundlicher und sozialer Hund, der die Kameradschaft von Menschen jeden Alters. Obwohl klein, ist es ein robuster kleiner Hund, der keine Angst vor Kindern hat. Die geringe Größe macht die Rasse auch gut für kleine Innen- und Außenbereiche.

Sein langes, seidiges Fell erfordert regelmäßige Pflege, um es in gutem Zustand zu halten, und viele vielbeschäftigte Familien entscheiden sich dafür, das Fell ihres Hundes für Bequemlichkeit und Pflegeleichtigkeit auf eine kürzere Länge zu trimmen.

Trennhund

Schlussfolgerung

Was ist der ideale Familienhund für Sie und Ihre Kinder? Hunde, die gut mit Kindern umgehen können, können in allen Formen und Größen auftreten. Manchmal kann die Größe Ihres Hauses und Gartens ein größerer Faktor sein als die Größe Ihrer Kinder, da viele große Hunde ausgezeichnete Begleiter für Kinder sind.

Kleine Hunde können auch gut für Familien mit Kindern geeignet sein. Einige winzige Hunde haben den Ruf, nicht gut mit Kindern umzugehen, aber lebhafte und fröhliche Rassen wie die französische Bulldogge oder Havanna sind eine gute Wahl, wenn Sie Kinder haben. Und natürlich sind Dauerbrenner wie Labs und Goldens aus vielen Gründen bei Familien beliebt.

Aber es gibt jede Menge Auswahl! Mit der richtigen Sozialisation und Ausbildung können die meisten Hunderassen großartige Familienhaustiere sein.


Bildquelle: Rebecca Scholz, Pixabay

Schreibe einen Kommentar