Huhn füttern: Wie viel und wie oft? [Feeding Chart & Guide]

Buff Orpington Hühner

Einleitung

Hühner sind eine großartige Ergänzung sowohl für traditionelle als auch für städtische Bauernhöfe. Sie helfen bei der Schädlingsbekämpfung und produzieren genug Eier, dass viele Menschen sie verkaufen oder verschenken. Hühner sind auch von Natur aus Sammler, so dass sie gerne den ganzen Tag damit verbringen, nach etwas zu essen zu suchen. Es gibt eine Menge Futtermöglichkeiten für Hühner, so dass Sie sie mit einer gesunden Ernährung und lustigen Leckereien versorgen können. Hier sind die Dinge, die Sie über das Füttern Ihrer Hühner wissen müssen!

Neuer Hühnerteiler

Was man Hühner füttert

Das Füttern Ihrer Hühner muss nicht kompliziert sein! Hühner sind normalerweise keine wählerischen Esser und Sie haben möglicherweise mehr Schwierigkeiten, sie davon abzuhalten, Dinge zu essen, die sie nicht essen sollten, als Dinge zu finden, die sie essen können. Eine gesunde Ernährung stimuliert eine gesündere Eierproduktion und verbessert die Immunität.

Was Sie Ihren Hühnern füttern sollten:

  • Kommerzielles Futter: Kommerzielle Geflügelpellets sollten die Grundlage für die Ernährung Ihrer Hühner bilden. Diese Pellets sind so formuliert, dass sie den Nährstoffbedarf von Hühnern decken und sicherstellen, dass sie alles bekommen, was sie brauchen, ohne nach Nahrung suchen zu müssen. Dies ist besonders wichtig für Hühner, die sich in einem großen Gebiet nicht frei bewegen können, da das Futter in einem kondensierten Bereich begrenzt sein kann. Kommerzielle Futtermittel werden normalerweise mit Lebensmitteln wie Sonnenblumenkernen, Hafer und Weizen hergestellt.
  • Gräser: Hühner fressen breitblättriges Unkraut wie Löwenzahn, und sie fressen Gräser wie Klee und Kentucky Bluegrass.
  • Insekten: Hühner lieben es, Käfer zu essen und sind sehr effektiv bei der Kontrolle von Zeckenpopulationen. Sie werden auch Regenwürmer, Käfer und Grillen essen.
  • Samen und Getreide: Hühner essen Kürbiskerne, Hafer und Haferflocken, Mais und gekochten Reis sind gute Optionen, um Ihre Hühner zu füttern. Füttern Sie diese einfach in Maßen, da sie in der Regel sehr nährstoffreich sind.
  • Streugut: Um ihre Nahrung zu verdauen, müssen Hühner Splitt wie Sand oder groben Schmutz essen. Der Splitt hilft dem Muskelmagen, die Nahrung zu mahlen, wodurch sie leichter verdaut und Nährstoffe daraus gezogen werden kann.
New Hampshire Rote Hühner
Bildquelle: CClarkPhoto, Shutterstock

Leckereien für Hühner:

  • Gemüse: Hühner lieben Gemüse und akzeptieren gerne volles Gemüse sowie Gemüseschalen. Brokkoli, Blumenkohl, Zucchini, Paprika und Tonnen von anderem Gemüse sind hühnersicher. Vermeiden Sie es, rohe Kartoffeln und Kartoffelschalen sowie andere Nachtschatten zu füttern, da diese Ihre Hühner krank machen können. Gemüse kann täglich gefüttert werden.
  • Früchte: Bananen, Apfelkerne und -schalen, Melonen und Trauben sind gute Optionen, ebenso wie andere Nicht-Zitrusfrüchte. Es ist am besten, Samen von Apfelkernen vor der Fütterung zu entfernen, da Apfelsamen geringe Mengen an Zyanid enthalten.
  • Mahlzeitenwürmer: Mahlzeitenwürmer sind in gefriergetrockneter und lebender Form erhältlich, so dass Sie wählen können, welche Sie Ihre Hühner füttern möchten. Sie werden jedoch gerne eines von beiden essen!
  • Tischabfälle: Hühner werden so ziemlich alles essen, was Sie ihnen anbieten. Pfannkuchen, Nudeln, übrig gebliebene Haferflocken und unbrauchbare Reste aus Produkten wie Kernen und Schalen. Füttern Sie Tischreste in Maßen und stellen Sie sicher, dass Sie alles in mundgerechte Stücke schneiden, bevor Sie es an Ihre Hühner verfüttern.
  • Protein: Hühner sind Allesfresser, daher kann die Fütterung mit Fleisch für ihre Ernährung von Vorteil sein. Sie brauchen nicht viel Fleisch, fangen aber oft Frösche und andere kleine Tiere, wenn möglich als Snack. Hühner können auch einige Milchprodukte, wie Hüttenkäse, in kleinen Mengen haben. Fleisch- und Milchproteine sollten in Maßen gefüttert werden.

Was Sie Ihren Hühnern nicht füttern sollten:

  • Bohnen
  • Rohe Kartoffeln
  • Zwiebeln
  • Zitrusgewächs
  • Süßigkeiten
  • Rhabarber
  • Avocado
  • Ingwer
ein Blue Orpington Huhn
Bildquelle: Erozarka, Shutterstock

Hühnerfütterungstabelle

Alter in Wochen Menge pro Huhn pro Tag
1 0,42–0,53 Unzen (12–15 Gramm)
2 0,53–0,74 Unzen (15–21 Gramm)
3 0,74–1,2 Unzen (21–35 Gramm)
4–6 1,2–1,7 Unzen (35–50 Gramm)
7–8 1,9–2,1 Unzen (55–60 Gramm)
16–27 2,4–2,8 Unzen (68–80 Gramm)

Quelle: https://nation.africa/kenya/business/seeds-of-gold/diary-of-a-poultry-farmer-feeding-regime-for-chicks-important-424692

Hühnerfüße Trennwand

Wie oft man Hühner füttert

Idealerweise sollten Sie Ihr Huhn aufteilens täglich in zwei Portionen geben. Wenn Sie tagsüber zu Hause sind, können Sie sogar diese 3-4 kleinen Fütterungen durchführen. Hühner genießen kleine, häufige Mahlzeiten im Gegensatz zu großen Mahlzeiten einmal am Tag. Es ist am besten, wenn Sie Ihren Hühnern ihre Pellets in einer Art Futtertrog füttern, um eine einfache Reinigung zu ermöglichen, aber Leckereien und Reste können auf den Boden geworfen werden, um Ihren Hühnern ein bereicherndes Versteckspiel zu bieten. Stellen Sie nur sicher, dass Sie nicht überfüttern, oder Sie könnten mit übrig gebliebenem verrottendem Essen enden.

Ein großer Vorteil der Fütterung kleiner Mahlzeiten zweimal täglich besteht darin, dass das Risiko, Schädlinge aus Lebensmitteln anzuziehen, die im Futtertrog sitzen, verringert wird. Nehmen Sie nachts unfertiges Futter auf, um zu vermeiden, dass Mäuse, Opossums und andere Schädlingstiere angezogen werden.

Goldene geschnürte Wyandotte und sizilianische Hühner
Bildquelle: Merrimon Crawford, Shutterstock

Die Bedeutung von Wasser in der Ernährung eines Huhns

Grundsätzlich benötigen alle Lebewesen Wasser in irgendeiner Form für das Überleben, und Hühner sind nicht anders. Sie sollten immer Zugang zu sauberem Wasser haben, um Austrocknung zu verhindern. Ein einzelnes Huhn kann täglich bis zu einem Liter Wasser trinken und trinkt manchmal bei heißem Wetter sogar noch mehr. Berücksichtigen Sie dies, wenn Sie den Wasserspender Ihrer Hühner auffüllen, und achten Sie darauf, Umweltfaktoren wie Verdunstung zu berücksichtigen.

Sie sollten Bereitstellung von sauberem, frischem Wasser zu Ihren Hühnern mindestens zweimal täglich und Ihr Behälter sollte genug Wasser für die Anzahl der Hühner in der Herde enthalten. Ihre Hühner sollten niemals den Zugang zu Wasser verlieren, also stellen Sie sicher, dass Sie ihnen viel geben! Dehydrierung, verminderte Eiproduktion, verkümmertes Wachstum und allgemeine schlechte Gesundheit können alle darauf zurückzuführen sein, dass sie nicht ausreichend Wasser haben.

Welche zusätzlichen Ergänzungen brauchen Hühner?

Manchmal sind Hühner nicht in der Lage, die Nährstoffe in ihrer Nahrung vollständig aufzunehmen und zu nutzen, so dass eine Supplementierung erforderlich sein kann. Nicht alle Ergänzungen werden die ganze Zeit benötigt, aber hier sind einige Ergänzungsideen für Sie, um Ihre Hühner gesund zu halten.

Sie sollten mit einer Quelle von Splitt versehen werden, besonders wenn sie nicht frei sind. Freilandhühner nehmen oft Kies und Schmutz auf, während sie herumlaufen, und erfüllen so ihre Körnungsbedürfnisse. Hühner benötigen auch ausreichend Kalzium für die Eierproduktion, und dies kann erreicht werden, indem sie getrocknete Eierschalen füttern, die zerkleinert oder zu Pulver gemahlen wurden. Es gibt auch Austernschalenergänzungen, die in den meisten Futterläden erhältlich sind.

Während des Sommers kann die Zugabe von Elektrolytpräparaten in das Wasser erforderlich sein, und pulverförmige Elektrolyte sind normalerweise in Futtermittelgeschäften erhältlich. Pulverisierte Probiotika können der Nahrung Ihrer Hühner hinzugefügt werden, um die Verdauungsgesundheit zu erhalten. Apfelessig kann helfen, dünnen Schleim zu dünnen und die antibakteriellen Eigenschaften von Knoblauch können helfen, das Krankheitsrisiko zu reduzieren, obwohl es den Geschmack Ihrer Eier verändern kann.

Sind Tischreste gut für Hühner?

Ja… und nein! Einige Tischreste sind gesund für Hühner, wie Obst, Gemüse und Vollkornprodukte. Andere sind gefährlich für ihre Gesundheit, wie Zitrusfrüchte und rohe Kartoffeln, und einige Tischreste sind nicht unbedingt „gut“ für Ihre Hühner, aber sie werden es genießen, sie zu essen.

Hühner circle_Suriyawut Suriya_Shutterstock
Bildquelle: Suriyawut Suriya, Shutterstock

Das Füttern Ihrer Hühner mit Tischresten kann eine gute Möglichkeit sein, Lebensmittel zu entsorgen, die sonst verschwendet würden. Hühner sind so ziemlich Wild, um zu essen, was auch immer Sie anbieten, also wenn Sie ihnen Pizza geben, werden sie es wahrscheinlich essen. Sollten Ihre Hühner Pizza in großen Mengen oder regelmäßig essen? Nein.

Die Fütterung Ihrer Hühner mit Tischresten sollte in erster Linie aus gesunden, unverarbeiteten Lebensmitteln bestehen. Pasta, Pizza und alles andere, was stark verarbeitet ist oder einen hohen Salz- oder Zuckergehalt enthält, sollte in seltenen Fällen in sehr kleinen Mengen gefüttert oder ganz vermieden werden.

Was tun, wenn Ihr Huhn nicht frisst?

Wenn Sie ein Huhn haben, das nicht frisst, können Sie Dinge wie einen Brei aus kommerziellem Futter anbieten, gemischt mit warmer Milch oder Wasser. Manchmal ist alles, was Ihr Huhn braucht, für eine Weile von Hand gefüttert zu werden, so dass Sie dies versuchen und versuchen können, über eine Spritze oder einen Löffel zu füttern.

Wenn Ihr Huhn sich weiterhin weigert zu essen oder wenn Sie mehrere Hühner haben, die plötzlich Appetitlosigkeit zeigen, sollten Sie sich sofort an Ihren Tierarzt wenden. Es ist möglich, dass Ihre Hühner auf Giftstoffe oder Gifte gestoßen sind und tierärztliche Versorgung benötigen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an Ihren Tierarzt! Tierärzte beantworten gerne Fragen, und viele würden Ihr Huhn lieber sehen, bevor es sehr krank ist. Dies gibt Ihrem Huhn die besten Chancen, wieder gesund zu werden.

Hühnerteiler

Schlussfolgerung

Füttern Sie Ihre Hühner kann für Sie und Sie Spaß machenr Hühner. Sie sind neugierige Tiere und werden es zu schätzen wissen, neue Lebensmittel zu erleben. Sie können sogar ein Spiel füttern, indem Sie Dinge wie das Aufhängen von Kohlkopf damit sie picken können oder ein Block von gefrorene Früchte und Gemüse um sich im Sommer abzukühlen. Das Wichtigste ist, dass Ihre Hühner gesund und glücklich sind!


Ausgewähltes Bild: Racheal Carpenter, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar