10 Miniatur-Rinderrassen für kleine Bauernhöfe (mit Bildern)

Neben ihrem entzückenden Aussehen haben Miniatur-Rinderrassen einen großen Zweck für Menschen mit kleinen Bauernhöfen. Diese Bullen und Kühe sind leichter zu pflegen und sicherer für die Menschen, die sie aufziehen. Eine Minikuh kann leicht Fleisch für eine Familie mit bis zu 6 Personen liefern. Die Milch, die sie produzieren, ist organisch und hormonfrei, was sie ideal für Familien macht, die frische Kuhmilch der Ziegenmilch vorziehen. Werfen wir einen Blick auf 10 Miniatur-Rinderrassen, die perfekt für das Leben auf kleinen Farmen sind.

Neuer Hufteiler

Was gilt als Miniatur-Rinderrasse?

Bevor wir die verschiedenen Rassen von Minikühen und Bullen besprechen, lernen wir, was als Miniaturrasse gilt. Eine Miniatur-Rinderrasse steht im Alter von 3 Jahren bei 48 Zoll oder weniger. Normalerweise reichen sie von 32 Zoll bis 48 Zoll. Damit sind sie etwa ein Drittel so groß wie Standardkühe, was bedeutet, dass sie nur 2 bis 3 Hektar Weideland benötigen.

1. Belted Galloway

Der Belted Galloway ist eine der ältesten Rinderrassen der Welt. Diese Kühe, die ihren Ursprung in Schottland haben, wurden aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit, ihres Temperaments und ihrer doppelschichtigen Haare gezüchtet, die es ihnen erleichtern, sich an den Klimawandel anzupassen. Sie sind in verschiedenen Farben erhältlich und verfügen über einen weißen Gürtel. Für kleine Bauernhöfe sind sie pflegeleicht, großartige Milcherzeuger und können leicht mit Schafen gehalten werden.


2. Rechtsseitig

Mit Ursprung in Irland hat die Rechtsseitig ist ungefähr halb so groß wie die traditionellen Herefords, die Sie häufig sehen. Sie sind ideale Milchkühe aufgrund ihrer Fähigkeit, bis zu 2 1/2 Gallonen Milch an einem Tag zu produzieren. Viele der kleinen Rinderrassen wurden durch Kreuzung dieser Rasse mit anderen geschaffen. Eine reife Dexter-Kuh kann zwischen 600 und 700 Pfund wiegen. Reife Bullen wiegen etwa 1000 Pfund.


3. Zebu

Zebu-Kuh in der Nähe eines Drahtzauns
Bildquelle: ArtTower, Pixabay

Diese kleinen Kühe stammen aus 6.000 B.C. Ursprünglich aus Südasien stammend, reift diese Rinderrasse langsam, ist aber krankheitsresistent und winterhart. Diese Rinderrasse, die als tropische Rasse gilt, wenn sie in kälteren Klimazonen lebt, muss Zugang zu einem Stall haben, um sie vor dem Wetter zu schützen. Kühe reichen von 300 bis 500 Pfund, wenn sie reif sind. Bullen erreichen zwischen 400 und 600 Pfund.


4. Jersey

Diese kleinen Kühe eignen sich hervorragend zum Melken. Kann bis zu 3 Gallonen Milch an einem Tag produzieren und muss mindestens zweimal täglich gemolken werden. Diese Kühe haben eine gute Veranlagung, passen sich gut an heißere Klimazonen an und haben einen hohen Gehalt an Butterfett in ihrer Milch.


5. Panda

Miniatur-Pandas gelten als eine sehr seltene Rasse. Sie haben schwarze Ovale um ihre Augen und ein Gesicht und einen Gürtel aus Weiß. Daher kommt auch der Name des Pandas. Aufgrund ihrer Seltenheit kann diese Rinderrasse leicht satte 30.000 Euro einbringen.


6. Hereford

Diese Rinderrasse ist leicht zu pflegen, da sie nur die Hälfte dessen konsumieren, was andere normal große Kühe brauchen, aber bis zu 75% des Fleisches liefern. Mit einem Gewicht von 500 bis 700 Pfund werden diese Kühe geschaffen, indem sie das kleinstmögliche Vieh auswählen.


7. Lowline Angus

Lowline Angus Kühe grasen
Bildquelle: pen_ash, Pixabay

Diese fügsame Rasse stammt ursprünglich aus Australien und ist ideal für die Rindfleischproduktion. Kühe wiegen zwischen 650 und 950 Pfund. Die Bullen wiegen 950 bis 1350 Pfund. Wie die Hereford werden sie geschaffen, indem nur das kleinste verfügbare Vieh gezüchtet wird.


8. Texas Longhorn

Als Produzent von gutem, magerem Rindfleisch ist das Texas Longhorn deutlich kleiner als seine Gegenstücke in voller Größe. Diese Kühe können bei trockenem Wetter gedeihen und sind sanft und pflegeleicht.


9. Schottisches Hochland

Beweidung schottischer Hochlandkühe
Bildquelle: Stelogic, Pixabay

Gezüchtet für kalte Klimazonen und das Leben in den Bergen, ist die Schottisches Hochland ist eine alte Rasse. Sie werden sowohl für Rindfleisch als auch für Milchprodukte verwendet. Diese winterharte Rasse hat ein langes Fell und ist stämmig gebaut. Sie sind ideal für das Leben auf kleineren Farmen in Klimazonen, für die sie geeignet sind.


10. Holstein

Diese Mini-Kühe sind perfekt für kleine Bauernhöfe oder Familien, die frische Milch wollen. Als Melkkühe gezüchtet, stammt der Holstein aus den Niederlanden. Ihre Milch gilt als von der gleichen Qualität wie ihre größeren Gegenstücke.

Neuer Hufteiler

Schlussfolgerung

Diese 10 Rinderrassen sind ideal für Landwirte und Familien mit kleinere Flächen für die Beweidung. Wenn Sie sich für rais interessierenIhr Rindfleisch oder einfach nur wollen frische Milch Für Sie und Ihre Familie kann die Wahl einer dieser Rassen die beste Antwort sein.


Ausgewählter Bildnachweis: Ray_Shrewberry, Pixabay

Schreibe einen Kommentar