Opossum vs. Opossum: Was ist der Unterschied? (mit Bildern)

Viele Leute denken, dass Opossums und Opossums sind die gleichen Dinge, aber das ist nicht der Fall. Die beiden sind unterschiedliche Tiere, obwohl sie ein paar Dinge gemeinsam haben. Zum Beispiel sind sie sowohl Beuteltiere als auch Aasfresser-Fleischfresser. Sie sehen sogar ähnlich aus, aber nicht genug, dass man sie nicht unterscheiden kann.

Ihre Namen sind nicht austauschbar, obwohl sie oft darauf zurückzuführen sind, dass Menschen mit diesen Tieren nicht vertraut sind. Um die Dinge zu klären, werfen wir einen genauen Blick auf die Unterschiede zwischen Opossums und Opossums, damit sie nie wieder die falschen Namen erhalten. Hier sind die wichtigsten Unterschiede, die Sie kennen sollten.Trennwand-Multipet

Visuelle Unterschiede zwischen Opossums und Opossums

Bildquelle: (Links) Ambarculhane, Pixabay (rechts) Jalynn, Pixabay

Trenn-Nagetier

Sie leben an verschiedenen Orten

Possum eating_hirisflower, Pixabay
Bildquelle: hirisflower, Pixabay

Das Opossum und das Opossum leben an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt. Opossums leben nur in Nordamerika, insbesondere in den Vereinigten Staaten und den südlichen Gebieten Kanadas. Opossums leben in China, Neuguinea und Australien. Beide Arten von Tieren bauen gerne Höhlen, um aus Stöcken, Blättern und sogar Felsen zu leben. Das Opossum ist jedoch in der Regel einfallsreicher und kann jede Art von Gelände in ein sicheres Zuhause verwandeln.

Ihre Schwänze sind unterschiedlich

Opossum
Bildquelle: Jalynn, Pixabay

Ein großer visueller Unterschied zwischen Opossums und Opossums ist ihr Schwanz. Beide Schwänze sind lang, aber der Schwanz des Opossums ist dick und pelzig, wie der Schwanz eines Eichhörnchens. Der Schwanz eines Opossums ist dünn und frei von Haaren, fast wie der Schwanz einer Ratte. Der Schwanz eines Opossums ist etwas kürzer als der eines Opossums. Der Unterschied zwischen den Schwänzen ist auf den ersten Blick offensichtlich. Das Problem ist, dass die meisten Menschen nie die Möglichkeit haben, die beiden Seite an Seite visuell zu vergleichen, weil sie in verschiedenen Teilen der Welt leben.

Sie haben unterschiedliche Größen

possum_Lea Smith_Pixabay
Bildquelle: Lea Smith, Pixabay

Es gibt mehrere Unterarten von Opossums, so dass ihre Größe stark variieren kann. Einige Opossums, wie die Bürstenschwanzsorte, wiegen etwa 5 Pfund. Andere sind so schwer wie 20 Pfund und so leicht wie 1 Unze. Es gibt nur ein paar Unterarten von Opossums, und sie alle wiegen typischerweise zwischen 9 und 13 Pfund. Opossums variieren in der Länge so sehr, dass es keinen bestimmten Bereich gibt, auf den man sich beziehen kann. Opossums sind normalerweise weniger als 3 Fuß lang, einschließlich des Schwanzes.

Ihre Körper sind anders

Ein weiterer Unterschied zwischen Opossums und Opossums, den man beachten sollte, sind ihre Mäntel. Während Opossums spitze Köpfe und dickes, grobes Fell haben, haben Opossums abgerundete Köpfe und weiches Fell. Das Opossum hat kleine schwarze Augen und dunkelgraue Mäntel, die manchmal weißen Markierungen weichen. Opossums haben große runde Augen und Fellmäntel, die braun, schwarz oder grau sein können. Die Beine eines Opossums sind normalerweise etwas dicker und kürzer als die Beine eines Opossums.

Sie gehören verschiedenen Ordnungen an

Es gibt 12 verschiedene Beuteltierordnungen, um die mehr als 250 Arten von Beuteltieren die existieren. Brushtail-Opossums sind Teil einer mittelgroßen bis großen Beuteltierordnung, die Phalangeriformes genannt wird. Andere Arten von Opossums sind Teil der Diprotodontien-Ordnung, zusammen mit anderen großen Beuteltieren wie Koalabären und Kängurus. Opossums werden der Ordnung der Didelphimorphia zugeordnet, die die größten Beuteltiere im westlichen Teil der Welt darstellt.

Sie reagieren unterschiedlich auf Gefahren

Diese beiden Arten von Beuteltieren reagieren sehr unterschiedlich, wenn Gefahr wahrgenommen wird. Es wird angenommen, dass Opossums tot spielen, wenn sie sich bedroht fühlen, genau wie das Sprichwort „Spielpossum“ lautet. Tatsächlich ist es jedoch das Opossum, das sich zu einem Ball zusammenrollt und still bleibt, um sich vor Raubtieren und wahrgenommenen Gefahren zu schützen. Diese Schutzhaltung kann je nach Situation bis zu 2 Stunden dauern. Opossums haben nicht so viel Angst vor fremden Menschen und Dingen, also neigen sie dazu, tatsächlich zu kommen, um zu untersuchen, anstatt wegzulaufen oder sich selbst zu schützen.

Trennwand-Multipet

Schließlich

Es gibt einige Unterschiede zwischen Opossums und Opossums, und das Verständnis dieser kann es einfacher machen, die beiden voneinander zu entschlüsseln. Je nachdem, wo Sie auf der Welt leben, werden Sie immer wissen, ob Sie auf ein Opossum oder Opossum stoßen, basierend auf den Unterschieden, die wir hier skizziert haben. Haben Sie jemals eine dieser Kreaturen persönlich gesehen? Wenn ja, wie war die Erfahrung?

Das könnte Sie auch interessieren:


Ausgewählter Bildnachweis: (Oben) bonthenet, Pixabay, (unten) Jalynn, Pixabay

Schreibe einen Kommentar