Palomino Kaninchen

Der Palomino ist ein mittelgroßes amerikanisches Kaninchen, das in den 1950er Jahren entwickelt wurde. Seitdem haben sich Palominos dank ihrer süßen Art und ihres auffälligen Aussehens zu einigen der beliebtesten Haustier- und Showkaninchen entwickelt. Hier finden Sie alles, was Sie über das Palomino-Kaninchen wissen müssen.

Teiler-Kaninchenpaw1

Schnelle Fakten über das Palomino Kaninchen

Artname: Oryctolagus cuniculus
Familie: Leporidae
Pflegestufe: Mäßig
Temperament: Gelehrig
Farbform: Golden und Lynx
Lebensdauer: 8-10 Jahre
Größe: 8-10 Pfund
Diät: Pflanzenfressend
Kompatibilität: Ausgezeichnet

Palomino Rabbit Übersicht

Das Palomino-Kaninchen wurde in den 1950er Jahren fast zufällig von einem Züchter namens Mark Young in der Lone Pines Rabbitry entwickelt. Lange Zeit hatte Mark versucht, eine Rasse zu schaffen, die ihr Kaninchen auf die Karte setzen würde, aber ohne Erfolg.

Als letzten Versuch beschloss er, eine Rasse zu schaffen, die zumindest von der American Rabbit Breeders Association (ARBA) anerkannt werden sollte. Dies führte dazu, dass Mark viele Kaninchenrassen kreuzte. Er benutzte so viele Rassen, dass er nicht mehr zählte, was in die Schaffung des Palomino-Kaninchens eingeflossen war.

Dennoch stolperte er schließlich über eine Fellfarbe, die er sich vorstellte, und nannte die neue Rasse „Tawnie“. Mark blieb dran und verfeinerte den Tawnie, bis er zum Palomino wurde. Zu dieser Zeit nannte er es jedoch den „Washingtonianer“. Erst nachdem es von der ARBA anerkannt wurde, wurde es als Palomino-Kaninchen bekannt.

Young gab jedoch nicht den Zweck des Palomino an. Es scheint, als würde er einfach verschiedene Arten von Kaninchen züchten, um zu sehen, was er sich einfallen lassen könnte. Da Lone Pines jedoch eine kommerzielle Rabbinerei war und der Palomino zufällig eine kommerzielle Einrichtung hatte, würde man annehmen, dass der Palomino für die Fleischproduktion geschaffen wurde.

Heute, während einige das Palomino-Kaninchen für die Fleischproduktion halten, ist es als Haustier und Showkanin beliebter.

Wie viel kosten Palomino-Kaninchen?

Der Preis von Palominos variiert erheblich je nach Zweck und Züchter. Pet Palomino Kaninchen sind in der Regel viel billiger und kosten im Durchschnitt etwa 30 Euro. Show- und Zucht-Palominos sind jedoch teurer und werden zwischen 100 und 400 Euro verkauft.

Der beste Ort, um nach einem Palomino zu suchen, ist in einer Rabbinerschaft, da sie Profis sind. Der Kauf von einem professionellen Züchter ist Ihre beste Chance, ein echtes, gesundes Kaninchen zu bekommen. Wenn Sie können, vermeiden Sie es daher, Ihr Tier in der Zoohandlung zu kaufen.

Teiler-Kaninchen2

Typisches Verhalten & Temperament

Palominos sind fügsam, freundlich, gesellig und lieben es, mit Menschen zusammen zu sein. Deshalb machen sie so wunderbare Haustiere. Sie kommen sogar mit Kindern aus, solange Sie Kindern beibringen, wie man richtig mit ihnen umgeht.

Aufgrund ihrer sozialen Natur benötigen sie jedoch viel Zeit außerhalb ihres Stalls. Dies ermöglicht es ihnen, genug Bewegung zu haben. Wenn Sie Ihren Palomino in ihrem Stall einsperren, werden sie einsam und depressiv, was zu einer kürzeren Lebensdauer führt.

Wenn Sie also genug Platz haben, sollten Sie in Betracht ziehen, ihnen ein Außengehege zu besorgen, in dem sie herumlaufen können. Stellen Sie außerdem sicher, dass sie Spielzeug zum Spielen haben. Während einige Tiere mit Pappstücken oder Holz zufrieden sind, können andere wählerisch sein.

Experimentieren Sie daher mit verschiedenen Spielzeugen, um herauszufinden, was Ihr Hase liebt. Respektieren Sie jedoch immer den persönlichen Raum Ihres Haustieres, besonders wenn es noch neu bei Ihnen zu Hause ist. Auf diese Weise können Sie ihr Vertrauen viel schneller gewinnen.

Wie andere Kaninchen sind Palominos typischerweise abends aktiv, wenn Sie sie füttern sollten. Wenn Sie Platz und Ressourcen haben, sollten Sie sie als Paar oder mehr in Betracht ziehen, da sie von sozialen Interaktionen mit anderen Kaninchen profitieren.

Aussehen & Sorten

Wie bereits erwähnt, ist der Palomino ein mittelgroßes Kaninchen, da Erwachsene selten über 10 Pfund wiegen. Es gibt zwei Sorten des Palomino, den Golden und den Lynx. Der einzige Unterschied zwischen diesen Sorten ist die Farbe. Zusätzlich tragen beide eine weiße Unterwolle.

Blätter Teilerblatt

Wie man sich um das Palomino-Kaninchen kümmert

Im Folgenden sind einige der Dinge aufgeführt, die Sie benötigen, um sich gut um einen Palomino zu kümmern:

Ein Kaninchengehege

Holen Sie sich ein hochwertiges, geräumiges Gehege, in dem Ihr Palomino seine Zeit verbringt, wenn er nicht herumläuft. Während die ideale Größe des Geheges je nach Größe Ihres Kaninchens variiert, mosErwachsene Palominos benötigen einen Käfig, der mindestens 12 Quadratmeter groß ist.

Ein großes Gehäuse sollte groß genug sein, um Dein Kaninchen auf ihren Hinterbeinen zu stehen, ohne dass ihr Kopf die Decke berührt, während sie lang genug sind, damit sie mindestens 3 Hüpfer machen können.

Gehäusezubehör

Wenn man bedenkt, dass das Gehege der Ort ist, an dem Ihr Kaninchen schlafen und essen wird, sollte es die notwendigen Vorräte für Ihr Haustier haben. Dazu gehören eine Katzentoilette, eine Box zum Ausruhen und Geschirr für Essen und Wasser.

Ein Stift

Wie bereits erwähnt, brauchen Palominos ausreichend Platz zum Spielen und Trainieren. Wenn Sie nicht in der Lage sind, einen Raum für diesen Zweck zu reservieren, sollte ein Welpen-Übungsstift ausreichen. Legen Sie einige Spielsachen sowie eine Katzentoilette in den Stift, um sicherzustellen, dass Ihr Haustier alles hat, was es braucht.

Kaninchenschutz für den Raum

Wenn Sie es sich leisten können, einen Raum oder Räume zu widmen, in denen Ihr Haustier herumlaufen und spielen kann, werden sie es sehr zu schätzen wissen. Sie müssen die Räume jedoch aufgrund ihrer Kaugewohnheiten kaninchensicher machen.

Decken Sie zunächst alle elektrischen Kabel mit einer Spiralfolie oder einem steifen Kunststoffschlauch ab und halten Sie sie dann außer Sichtweite oder Reichweite. Dies liegt daran, dass Palominos freiliegende Schnüre mit katastrophalen Folgen kauen werden, wenn sie die Gelegenheit dazu haben.

Als nächstes schützen oder bewegen Sie Holzoberflächen. Wie es bei andere Kaninchen, die Schneidezähne des Palomino hören nie auf zu wachsen. Als solche müssen sie weiter kauen und an Holzgegenständen nagen, um ihre Zähne zu schneiden. Aus diesem Grund sind hölzerne Kauspielzeuge für Kaninchen unerlässlich.

Verstehen sich Palomino-Kaninchen mit anderen Haustieren?

Trotz ihrer sozialen und fügsamen Natur sind Palominos schließlich Beutetiere. Dies bedeutet, dass sie eine tief verwurzelte Angst vor Fleischfressern wie Hunden und Katzen haben. Um sie nicht zu stressen, sollten Sie daher erwägen, solche Interaktionen einzuschränken.

Teiler-Karotten

Was Sie Ihrem Palomino-Kaninchen füttern sollten

Als Pflanzenfresser essen Palominos Gemüse, Obst und Gemüse. 70% ihrer Ernährung sollte jedoch aus Heu bestehen, wobei Timotheusgras Heu ideal ist. Luzerne und Kleeheu ist nicht für Kaninchen geeignet. Dies liegt daran, dass ihr Kalzium- und Proteinspiegel zu hoch ist für Kaninchen.

Wir fanden Food from the Wild von Kaytee eines der besten kommerziellen Lebensmittel für Palomino-Kaninchen. Bestehend aus Karotten, Ringelblumen, Rosenblättern, Timothy-Heu und anderen gesunden Zutaten, ist dieses Lebensmittel so formuliert, dass es die natürliche Ernährung eines Kaninchens nachahmt. Darüber hinaus hat es auch natürliche Probiotika zur Steigerung der Verdauungsgesundheit Ihres Hasen.

Stellen Sie vor allem sicher, dass Ihr Palomino immer Zugang zu frischem, sauberem Wasser hat.

Halten Sie Ihr Palomino-Kaninchen gesund

Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Hase jederzeit bei guter Gesundheit ist. Der beste Weg, dies sicherzustellen, besteht darin, regelmäßige Tierarztbesuche zu planen. Aber da Ihr Kaninchen zwischen Tierarztbesuchen krank werden kann, ist es wichtig, die Anzeichen einer Krankheit bei Palominos zu kennen. Dazu gehören:

  • Augen- oder Nasenausfluss
  • Appetitlosigkeit
  • Sabbern, das typischerweise ein Indikator für überwachsene Zähne ist
  • Mangel an Kot
  • Durchfall
  • Lethargie
  • Dunkelroter Urin

Bringen Sie Ihr Haustier sofort zum Tierarzt, wenn Sie diese Symptome bemerken.

Züchtung

Palomino-Kaninchen erreichen bereits im Alter von 4 Monaten die Geschlechtsreife. Wie andere Kaninchen vermehren sich Palominos mit einer enormen Geschwindigkeit. Dies liegt daran, dass die Freisetzung von Eiern bei Palomino-Weibchen nicht von einem Hormonzyklus, sondern vom Geschlechtsverkehr abhängt. Dies macht Palomino für etwa 14 von 16 Tagen empfänglich.

Nach der Zucht kann ein Tierarzt die sich entwickelnden Föten in einem trächtigen Reh in nur 12 Tagen spüren. Es ist wichtig, dass Sie während dieser Zeit Ihren Tierarzt konsultieren, da bei diesen Kaninchen Fehlschwangerschaften weit verbreitet sind.

Die Tragzeit dauert etwa 31 Tage, danach bringen sie durchschnittlich 4 Kits zur Welt. Wenn Ihr Kaninchen nicht innerhalb von 33 Tagen zur Welt kommt, bringen Sie es sofort zum Tierarzt, damit es Wehen auslösen kann. Wenn Sie dies nicht tun, besteht eine gute Chance, dass Ihr Reh einen toten Wurf zur Welt bringt.

Teiler-Kaninchen2

Sind Palomino-Kaninchen für Sie geeignet?

Palomino-Kaninchen passen gut zu fast jedem, solange Sie die Zeit und den Platz haben, sie unterzubringen. Sie sind fügsam, kontaktfreudig und tolerieren gelegentliche Handhabung.

Auch wenn Palomino-Kaninchen vielleicht nicht so bekannt sind wie einige Kaninchenrassen, sie sind nicht weniger fantastisch. Sie sind eine ausgezeichnete Wahl für Haushalte, die nach einer anderen Art von Haustier suchen.


Ausgewähltes Bild: Sheila Fitzgerald, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar