Sheepadoodle (Old English Sheepdog & Poodle Mix)

Höhe: 12–27 Zoll
Gewicht: 50-75 Pfund
Lebensdauer: 12–16 Jahre
Farben: Schwarz, weiß, braun, grau, merle
Geeignet für: Aktive Familien, Singles, Wohnungen, Häuser mit Höfen
Temperament: Intelligent, freundlich, fleißig, gesellig, loyal

Der Sheepadoodle ist ein Designer Hybridhund die durch die Zucht der Alter englischer Schäferhund Und die Pudel miteinander. Mit fleißigen Tendenzen wie ihren Old English Sheepdog-Eltern und einer Vorliebe für die Jagd auf Wasservögel wie ihre Pudeleltern sind dies gut abgerundete Hunde mit hoher Intelligenz und verschiedenen Fähigkeiten.

Diese Designerrasse ist neugierig, energisch, verspielt und loyal. Ihre gesellige Persönlichkeit macht sie zu perfekten Familienhaustieren. Sie können auch in einer Farmumgebung gut miteinander auskommen. Diese Mischlingsrasse gibt es noch nicht lange, aber ihre Elternrassen schon. Der Old English Sheepdog wurde in der 18 entwickeltheit Jahrhundert, und der Pudel wurde in der 15 entwickeltheit Jahrhundert. Hier ist alles, was Sie über die Nachkommen dieser beiden Rassen, den Sheepadoodle, wissen müssen.

TrennpfoteSchafadoodle Welpen — Bevor Sie kaufen…

Schafadoodle-Welpen sind bezaubernd, aber sie wachsen schnell. Es bleibt nicht viel Zeit, um etwas über diese Rasse zu lernen, sobald Sie sie wegen ihres schnellen Wachstums nach Hause bringen. Also, hier ist eine Momentaufnahme der Statistiken der Rasse, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern:

Was kostet Schafadoodle-Welpen?

Die Kosten für einen Sheepadoodle-Welpen können zwischen etwa 1.000 und mehr als 2.500 Euro liegen. Die tatsächlichen Kosten hängen von Dingen wie dem Standort des Züchters, der Qualität der Hunde des Züchters und der Verfügbarkeit von Hunden zum Zeitpunkt des Kaufs ab. Wenn viele Züchter Welpen zum Verkauf anbieten, kosten sie ihre Welpen in der Regel etwas günstiger, als wenn eine begrenzte Anzahl von Sheepadoodles verfügbar ist. Die meisten Züchter enthalten keine Vorräte wie Futter oder Einstreu, daher sollten Sie die Kosten für diese Dinge bei der Budgetierung für einen neuen Schafadoodle-Welpen berücksichtigen.

Teiler-Multiprint3 wenig bekannte Fakten über Schafadoodles

Diese Hybridhunde sind keine einfachen Tiere. Sie haben viele Dimensionen, über die sie lernen können. Hier sind ein paar Leckerbissen von Informationen, die nicht allgemein über den Sheepadoodle bekannt sind.

1. Sie vergießen nicht viel

Obwohl der Schafadoodle typischerweise dickes, mittellanges Fell hat, nimmt diese Mischlingsrasse nach ihrem Pudelelternteil und wirft nicht häufig ab. Während dies keine hypoallergenen Hunde sind, produziert ihr geringer Haarausfall minimale Allergene und könnte gut zu denen passen, die allergisch auf Hunde mit hohem Haarausfall reagieren.

2. Sie sind extrem gehorsam

Diese Hunde sind dafür bekannt, sehr aktiv zu sein, aber das bedeutet nicht, dass sie wild oder unruhig sind. Tatsächlich sind Schafadoodles aufgrund ihrer Geschichte der Jagd und Viehzucht äußerst gehorsam. Sie sind leicht zu trainieren und man kann darauf vertrauen, dass sie das tun, was von ihnen erwartet wird, wenn sie sich in sozialen Umgebungen befinden.

3. Sie essen gerne zu viel

Schafadoodles mögen Essen und neigen dazu, zu viel zu essen, wann immer sie die Gelegenheit dazu haben. Das Weglassen von Lebensmitteln, die sie frei essen können, kann schnell zu Fettleibigkeit und Gesundheitsproblemen führen, die mit ihrem Gewicht verbunden sind. Ihre Mahlzeiten sollten kontrolliert werden, um sicherzustellen, dass sie ihr ganzes Leben lang ein gesundes Gewicht halten.

Schafsadoodles
Eltern von Schafadoodles. Links: Altenglischer Schäferhund, rechts: Pudel | Bildquelle: Pixabay

TrennhundTemperament & Intelligenz des Schafaduzes

Der Schafadoodle ist aktiv, neugierig, lebenslustig, loyal und intelligent. Diese Hunde sind großartig in der Jagd, Gewandtheitund landwirtschaftliche Arbeit. Sie verstehen sich auch gut in familiären Umgebungen. Ihre Energie kann jedoch lästig werden, wenn diese Hunde nicht täglich trainiert werden. Sie verlieren nicht viel, aber sie haben flauschige Mäntel, die ihnen einen kuscheligen Look verleihen.

Diese gutmütigen Hunde sind äußerst gesellig und freundlich. Sie verbinden sich tief mit ihren menschlichen Gefährten und fungieren als Beschützer, wann immer es nötig ist. Ihre lockeren Persönlichkeiten machen sie leicht anpassungsfähig an eine Vielzahl unterschiedlicher Umstände und Situationen. Sie sind natürliche Hirten, was offensichtlich sein kann, wenn sie in der Nähe von Kindern oder anderen Tieren sind.

Obwohl loyal und gesellig, können Schafadoodles extrem unabhängig und etwas stur sein. Daher ist Gehorsamstraining und eine regelmäßige Trainingsplan sind wichtig. Dies sind keine kleinen Hunde, so dass sie in der Wohnung nicht gut abschneiden. Je größer der gesicherte Hof ist, in dem sie tagsüber Zeit verbringen müssen, desto glücklicher scheinen sie zu sein.

Sind diese Hunde gut für Familien? 👪

Der Sheepadoodle kann gut mit Kindern sein, was sie zu einer anständigen Haustierwahl für Familien macht. Sie können versuchen, jüngere Kinder zu hüten, so dass Aufsicht in der Regel eine gute Idee ist, bis die Kinder alt und groß genug sind, um die Kontrolle über den Hund zu behalten. Sie beschützen alle Familienmitglieder, sogar die Kinder, aber nicht aggressiv.

Versteht sich diese Rasse mit anderen Haustieren?

Diese Hunde können mit anderen Hunden auskommen, wenn die Sozialisation Priorität hat, während sie Welpen sind. Sie sollten früh im Leben an andere Hunde herangeführt werden und die Möglichkeit haben, Orte wie Hundeparks zu erkunden, in denen sie lernen können, richtig mit anderen Tieren zu interagieren. Ihre Beute könnte dazu führen, dass sie jagen, wenn es darum geht, in der Nähe kleinerer Tiere wie Katzen und Eichhörnchen zu sein.

Schafadoodle puppy_Jill Verduin_Pixabay
Bildquelle: Jill Verduin, Pixabay

Teiler-MultiprintDinge, die Sie wissen sollten, wenn Sie einen Schafadoodle besitzen

Einen Sheepadoodle zu besitzen bedeutet mehr als nur Nahrung, Unterkunft und Liebe zu bieten. Hier ist alles, was Sie über das Füttern, Trainieren, Trainieren und Pflegen Ihres Haustieres Sheepadoodle wissen müssen.

Lebensmittel- und Diätanforderungen 🦴

Das hohe Energieniveau und die großen Körper von Sheepadoodles geben diesen Hunden großer Appetit. Sie können jeden Tag bis zu 4 Tassen kommerzielles Trockenfutter essen, je nachdem, wie viel Bewegung sie bekommen. Wenn unbegrenzte Nahrung verfügbar ist, können sie leicht mehr essen, als sie für eine gute Gesundheit benötigen. Sie sollten jeden Tag mit zwei oder drei regulierten Mahlzeiten gefüttert werden.

Diese Hunde benötigen eine proteinreiche Ernährung, um ihren Körper richtig zu versorgen. Suchen Sie nach Lebensmitteln, die Huhn oder Rindfleisch als erste Zutat enthalten, und vermeiden Sie Lebensmittel, die übermäßige Füllstoffe und künstliche Zutaten enthalten. Frische Beeren und Gemüse wie Karotten können gelegentlich als Snacks angeboten werden. Sauberes Wasser sollte 24 Stunden am Tag verfügbar sein, sowohl drinnen als auch draußen.

Übung 🐕

Dies ist eine gemischte Rasse, die tägliche Bewegung und Aktivität erfordert, um einen gesunden Körper und einen glücklichen Geist zu erhalten. Spaziergänge von mindestens einer Stunde pro Tag sollten Priorität haben, wann immer das Wetter es zulässt. Zeit, die in einem gesicherten Garten verbracht wird, um jeden Tag zu spielen, zu laufen und zu erkunden, wird ebenfalls empfohlen. Wenn das Wetter keine Bewegung im Freien zulässt, sollten Indoor-Aktivitäten wie Verstecken, Jagen und Zeitspielen mit Puzzlespielzeug angeboten werden. Andernfalls sollte nichts jemals den Platz langer Spaziergänge einnehmen, um Energie auszustoßen.

Ausbildung 🎾

Dieser Hybridhund ist intelligent und kann gut trainieren; Ihre Sturheit kann jedoch manchmal im Weg stehen. Das Training sollte in einer ruhigen Umgebung stattfinden, in der es keine Ablenkungen gibt. Leckereien und Clicker können dazu beitragen, dass jede Trainingseinheit erfolgreich ist. Nachdem grundlegende Gehorsamsbefehle erlernt wurden, kann das Training regelmäßig in sozialen Umgebungen geübt werden, um sicherzustellen, dass der Gehorsam aufrechterhalten wird.

Der Sheepadoodle kann auch erfolgreich lernen, wie man Wasservögel jagt, Nutztiere hütet und Agility-Kurse absolviert. Je jünger der Hund ist, wenn das Training beginnt, desto erfolgreicher wird das Training sein.

Fellpflege ✂️

Diese Hunde haben dicke, wellige Mäntel, die tägliche Aufmerksamkeit erfordern, um frei von Verwicklungen und Schmutzansammlungen zu bleiben. Ihre Mäntel sollten täglich gebürstet werden, um Ablagerungen loszuwerden, die draußen aufgenommen werden, und um zu verhindern, dass sich das Fell verheddert. Einige Schafadoodles müssen einmal im Monat oder so getrimmt werden, um zu verhindern, dass das Fell über die Augen wächst oder zu lang wird, um effektiv zu bürsten.

Ein Entstossungskamm kann in den Frühlings- und Sommermonaten verwendet werden, um den Abwurf auf ein Minimum zu reduzieren. Schafadoodles sollten genug Bewegung im Freien bekommen, um ihre Nägel natürlich zu trimmen. Ihre Zähne können regelmäßig geputzt werden, um gesundes Zahnfleisch und sauberen Atem zu gewährleisten. Alternativ können Kausnacks angeboten werden.

Gesundheit und Bedingungen 🏥

Leider gibt es verschiedene Gesundheitszustände, für die der Schafadoodle anfällig ist. Regelmäßige Besuche beim Tierarzt, richtige Bewegung und eine gesunde Ernährung können helfen, diese Probleme abzuwehren, wenn Ihr Hündchen altert.

Geringfügige Bedingungen

  • Katarakte
  • Von-Willebrand-Krankheit
  • Mitralklappendysplasie
  • Entropisch
  • Ektropisch
  • Demodikose Räude

Schwerwiegende Erkrankungen

  • Diabetes
  • Addison-Krankheit
  • Talg-Adenitis
  • Aufblähen
  • Hüftdysplasie

TrennhundMännlich vs. Weiblich

Es gibt nicht viele ernsthafte Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Sheepadoodles. Das heißt, Männer neigen dazu, unabhängiger und sturer zu sein als Frauen. Weibchen scheinen leichter in Innenräumen zu trainieren. Männchen sind manchmal im Allgemeinen leichter zu trainieren, und Frauen brauchen möglicherweise nicht ganz so viel Bewegung.

TrennpfoteAbschließende Gedanken

Der Sheepadoodle ist ein lustiger, aufgeschlossener Hund, der in einer Vielzahl von verschiedenen Umgebungen und Situationen gut zurechtkommt. Während sie viel Bewegung brauchen, können sie ruhige, kuschelige Hunde sein, die es genießen, ihre Zuneigung zu menschlichen Begleitern zu zeigen. Sie erfordern viel Arbeit, aber es ist die Kameradschaft wert, wenn alles gesagt und getan ist.


Bildquelle: Lisa Mounteer, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar