Warum stoßen Ziegen mit dem Kopf? Was Sie wissen müssen!

Zwei braune Ziegen Kopfstoß

Obwohl es barbarisch und seltsam erscheinen mag, Ziegen dabei zuzusehen, wie sie ihre Köpfe zusammenschlagen, ist das Kopfstoßen keine abnormale Aktivität. Jüngere Ziegen stoßen sich gegenseitig mit dem Kopf, um zu spielen und aufgestaute Energie freizusetzen. Wenn Erwachsene mit dem Kopf stoßen, versuchen sie, Dominanz aufzubauen, Stress abzubauen oder eine Warnung an einen anderen Rivalen zu senden. Unabhängig davon, ob sie frei in freier Wildbahn herumlaufen oder im Fechten eingeschlossen sind, etablieren Ziegen eine Hierarchie, die die dominantesten Männchen in die obersten Führungspositionen bringt.

Neue Ziegentrennwand

Gebaut für Kopfstöße

Im Gegensatz zu Säugetieren, die nach dem Verlassen ihrer Mütter selbst jagen und nach Futter suchen, ziehen es Ziegen vor, einem Anführer zu folgen, der sie auf Gefahren aufmerksam machen und die Gruppe schützen kann. Die Fähigkeit zum Kopfstoß ist in die DNA einer Ziege eingebaut, und der Schädel des Tieres ist so konzipiert, dass er eine Kraft absorbiert, die 60-mal stärker ist als ein menschlicher Schädel.

Jedes Wirbeltier hat kleine Gelenke, die Nähte zwischen den knöchernen Platten des Schädels genannt werden, die wie winzige Wellenlinien aussehen. Die Nähte von Ziegen und Schafen sind komplexer als andere Tiere, und Wissenschaftler entdeckten kürzlich, dass die Gelenke helfen, den Schock auf den Schädel von einem Kopfstoß zu absorbieren. Wenn eine Ziege eine andere Ziege mit dem Kopf stößt, wird die Kraft des Schlages gleichmäßiger über den Schädel verteilt und beschädigt ihn nicht. Der Schädel einer Ziege ist jedoch nicht unzerstörbar, und Ziegen haben sich bei Stress oder Krankheit am Kopf verletzt und schlagen ihre Köpfe gegen Stahlzäune.

Ziegenteiler

Ist Kopfstoß normales Verhalten?

Kopfstöße sind ein Lebensweise für Ziegen, aber wenn Sie einen übermäßigen Kopfstoß in Ihrer Herde bemerken, müssen Sie die Ursache des Verhaltens bestimmen, um die Tiere zu schützen. Obwohl die Schädelstruktur der Ziege so konzipiert ist, dass sie missbraucht wird, können wiederholte Kopfstöße mit gehörnten Ziegen zu Einstichen in der Haut und Frakturen führen. Wenn eine Ziege, die einst ruhig und ausgeglichen schien, beginnt, die Herde mit dem Kopf zu stoßen oder belebte Objekte anzugreifen, kann die Quelle des neuen Verhaltens mit einem dieser Faktoren in Verbindung gebracht werden.

Überfüllung

Ziegen sind Gemeinschaftstiere, die sich in einer Gruppe sicherer fühlen, aber sie brauchen Viel Platz zum Grasen und Entspannen. Wenn die Weideressourcen dünn werden und die Ziegen um Nahrung konkurrieren müssen, beginnen sie oft, ihre Aggression durch Kopfstöße freizusetzen. Ziegen fressen Maschinen, die in kürzester Zeit ein grasbewachsenes Feld ebnen können, aber sie fühlen sich nicht wohl, wenn die Lebensbedingungen beengt sind. Wenn Sie den Ziegen mehr Platz zum Grasen geben, kann dies dem übermäßigen Kopfstoßen ein Ende setzen.

Stress

Wie Menschen erleben Ziegen ein hohes Maß an Stress, wenn sie sich unwohl oder bedroht fühlen. Wenn ein Raubtier in der Nähe lauert, können die Ziegen überlastet werden und ihre Spannung mit Kopfstößen lösen. Sie können die Herde beruhigen, wenn Sie die Quelle ihres Unbehagens bestimmen und eine Lösung finden. Zum Beispiel, wenn ein Fuchs Not verursacht, können Sie das Tier jagen oder es fangen und in ein Naturschutzgebiet bringen.

Zwei weiße Ziegen Kopfstoß
Bildquelle: Elsemargriet, Pixabay

Langeweile

Kopfstöße sind ein großer Stressabbau für Ziegen, aber einige Tiere stoßen mehr mit dem Kopf, wenn sie nicht geistig stimuliert sind. Wenn die Weidefelder kahl sind und sich eine Ziege von der Herde isoliert fühlt, kann das Tier versuchen, etwas anderes zu finden, um seine Zeit zu verbringen. Gelangweilte Ziegen werden anfangen, ihre Köpfe in Zäune oder andere Gegenstände zu schlagen, um gegen ihren mentalen Zustand zu protestieren. Wenn Sie Ihre Ziegen gut ernährt und mit anderen in der Herde sozialisiert halten, können Sie einen Wutanfall von Langeweile verhindern.

Krankheit

Ziegen, die an Krankheiten leiden, schlagen manchmal auf andere Ziegen, Menschen oder andere Tiere ein, indem sie mit dem Kopf stoßen. Das Problem tritt häufiger bei reifen Ziegen auf, die abnehmendes Gehör und Sehvermögen haben. Ziegen kämpfen mehr mit Angst als andere Nutztiere, und wenn ihr Sehen und Hören unzureichend sind, Angst bekommen wenn sich ein Tier oder Mensch nähert. Eine Infektion, Gelenkschmerzen oder Knochenbruch können auch dazu führen, dass das Tier aggressiver wird und seinen Kopfstoß erhöht. Regelmäßige Besuche des Tierarztes sind wichtig, um die Herde gesund und geistig ausgeglichen zu halten.

Neue Ziegentrennwand

Warum stoßen Ziegen Menschen mit dem Kopf?

Junge, der mit der Ziege auf dem Bauernhof spielt
Bildquelle: Chubykin Arkady, Shutterstock

Ziegen erkennen die Menschen, die sie füttern, und die Tiere haben im Allgemeinen eine gute Beziehung zu Menschen. Ein Fremder, der die Farm besucht und die Herde provoziert, kann jedoch mit einem kräftigen Kopfstoß begrüßt werden. Einen Menschen mit dem Kopf zu stoßen ist ein Zeichen dafür, dass sich die Ziege bedroht oder verdächtig fühlt. Wenn eine Ziege ihren Besitzer mit dem Kopf stößt, kann das Tier einen Arzt haben Zustand oder ein Problem mit Überfüllung. Einige Ziegen geben ihren menschlichen Handlern einen leichten Schubs mit dem Kopf als Zeichen der Zuneigung, aber ein voller Kopfstoß ist kein akzeptables Verhalten. Aggressive Ziegen sollten vom Rest der Herde isoliert werden, bis der Ursprung des Verhaltens bestimmt ist.

Wie reduzieren Sie Kopfstöße?

Wenn Sie Ziegen besitzen, müssen Sie sich mit dem vertraut machen, was als normales Verhalten angesehen wird. Ziegen müssen manchmal Dampf ablassen, indem sie mit dem Kopf stoßen, aber Sie müssen Maßnahmen ergreifen, um übermäßiges Verhalten einzudämmen, um Ihre Familie und die Herde zu schützen. Eine aggressive Ziege kann einem Erwachsenen oder Kleinkind erhebliche Verletzungen zufügen. Stöße vom Kopf einer Ziege sind stark genug, aber Sie müssen sich auch Sorgen um Schäden durch ihre Hörner machen.

Die Isolierung von sich schlecht benehmenden Ziegen ist der ideale Weg, um Kopfstöße zu reduzieren. Während der Paarungszeit müssen männliche Ziegen oft getrennt werden, um Verletzungen zu minimieren, wenn sie um Weibchen kämpfen. Wenn sich das Verhalten einer widerspenstigen Ziege beruhigt, können Sie sie wieder in die Herde einführen.

Ziegenteiler

Welche anderen seltsamen Verhaltensweisen zeigen Ziegen?

Weiße Ziege fällt auf dem Boden in Ohnmacht
Bildquelle: MabelAmber, Pixabay

Obwohl die Verwaltung einer Ziegenherde viel harte Arbeit und Ausdauer erfordert, ist es unwahrscheinlich, dass Sie eine andere Gruppe von Nutztieren als unterhaltsam und seltsam empfinden. Kopfstöße sind nur eines der vielen seltsamen Verhaltensweisen, die Ziegen zeigen, aber einige dieser Persönlichkeitsmerkmale sind bei verschiedenen Ziegenarten häufiger.

Schreiend

Der Schrei einer jungen Ziege wird oft mit dem Schrei eines menschlichen Babys verglichen. Das hohe Quietschen kann entwaffnend wirken, aber es ist ein natürliches Ereignis, das mit zunehmendem Alter der Tiere weniger ausgeprägt wird. Ziegen schreien wenn sie bereit sind zu essen, verängstigt, aufgeregt und gelangweilt. Die Tiere werden aus fast jedem Grund weinen, und während einige unglaublich laut sind, stoßen andere weniger donnernde Schreie aus. Wenn Ihre Herde im Morgengrauen gefüttert wird, werden Sie sie wahrscheinlich weinen hören, kurz bevor die Sonne für ihr Frühstück aufgeht.

Umfallend

Das Ohnmachts-Ziegensyndrom ist kein Verhalten der meisten Ziegenarten, aber wenn Sie eine myotone Ziege besitzen, werden Sie feststellen, dass das Tier mit aufrecht stehenden Beinen umfällt. Auch als Tennessee Ohinting Goats bezeichnet, fallen Myotone um, wenn sie Gefahr wittern. Diese Kampf- oder Fluchtreaktion ist ein Reflex, der dazu führt, dass sich die Muskeln des Tieres vorübergehend versteifen. Die Ziege liegt mehrere Sekunden auf dem Rücken und scheint fassungslos zu sein, aber die Ziege verliert nie das Bewusstsein, und bald steht sie mit dem Rücken auf den Füßen und verschlingt Gras.

Baumklettern

Können Ziegen auf Bäume klettern? Die Vorstellung scheint absurd und klingt ähnlich wie die Skizze „Schafe in Bäumen“ aus einer Monty Python-Episode. Obwohl die meisten Ziegen nicht in der Lage sind, auf Bäume zu klettern, sind die marokkanischen Ziegen weltberühmt dafür, Bäume zu erklimmen und Argonfrüchte zu essen. Die trockene Landschaft ist für die Beweidung ungeeignet, und die Limber-Ziegen passen sich der Umgebung an, indem sie an unwahrscheinlichen Orten nach Nahrung suchen. Leider versuchen einige Ziegenzüchter, aus dem Verhalten Kapital zu schlagen, indem sie ihre Tiere an die Bäume binden, um mehr Touristen anzuziehen.

Urin trinken

Wenn Bauernziegen ihren Urin trinken, ist dies normalerweise ein Zeichen für einen Nährstoffmangel. Wenn die Tiere gut ernährt und gepflegt werden, greifen sie nicht auf Urin trinken. Wilde Bergziegen haben jedoch einen Geschmack für salzigen menschlichen Urin entwickelt. Bevor Wandern und Camping beliebte Outdoor-Aktivitäten waren, fanden Ziegen andere Salzquellen, aber jetzt, da menschlicher Urin in ihrer Gegend leicht verfügbar ist, trinken sie es, weil es bequem ist.

Neue Ziegentrennwand

Schlussfolgerung

Kopfstöße und andere einzigartige Verhaltensweisen von Ziegen machen die Tiere amüsant zu besitzen und aufzuziehen. Wenn Sie eine Herde haben, erwarten Sie, von Zeit zu Zeit Kopfstöße zu sehen, aber wenn Sie bemerken, dass die Häufigkeit und Schwere der Angriffe zunimmt, müssen Sie die aggressiven Kreaturen isolieren, um die Herde zu schützen. Mit häufigen Tierarztinspektionen, einer gesunden Ernährung und fürsorglichen Betreuern können Ziegen ein produktives und gesundes Leben führen.


Bildquelle: PeterDargatz, Pixabay

Schreibe einen Kommentar