Warum pinkelt mein Hund auf andere Hunde? Hundeverhalten erklärt

Auf andere Hunde zu pinkeln ist ein häufiges Verhalten bei Hunden. Auch wenn es ziemlich ekelhaft klingt, gibt es mehrere Gründe, warum Ihr Hund dies tun könnte. Erstens könnte Ihr Hund versuchen, eine soziale Dominanz über das andere Tier zu etablieren. Zweitens kann Ihr Hund versuchen, das andere Tier mit seinem Geruch zu markieren, um es als sein Territorium zu beanspruchen. Schließlich können sie aus Angst oder Angst auf einen Gegenstand oder ein Tier pinkeln und brauchen Beruhigung von Ihnen.Trennhund

Wie verhindere ich, dass mein Hund auf andere Hunde pinkelt?

Wenn Ihr Hund Urinmarkierungen bei anderen Tieren durchführt, bringen Sie sie zum Tierarzt, um medizinische Ursachen auszuschließen. Es ist wichtig, die Ursache dafür zu bestimmen, warum Ihr Hund auf andere Hunde uriniert, um eine Lösung zu finden. Ein Hund mit Verhaltensproblemen benötigt professionelle Hilfe, um das unerwünschte Verhalten zu stoppen, während ein Welpe, der spielen möchte, nur ein geeignetes Ventil für seine Energie benötigt. Die Identifizierung, wann dies geschieht, kann Aufschluss darüber geben, was dieses Verhalten überhaupt ausgelöst haben könnte.

Wenn Ihr Hund anfängt, auf einen anderen Hund zu urinieren, machen Sie ein lautes Geräusch, um ihn zu unterbrechen, während Sie, wenn er an einer guten Stelle uriniert, ihn loben und ein Leckerli anbieten.

Labradoodle Hund und Besitzerin im Park
Bildquelle: Lopolo, Shutterstock

Sollte ich meinen Hund zu einem Tierverhaltensforscher bringen?

Die nationalen Standards der Verhaltensanalyse definieren vier Kategorien von Problemen, die bei Hunden auftreten können: Ängste, Phobien, Aggression und Zwangsstörungen. Es kann eine gute Idee sein, Ihren Hund zu einem Tierverhaltensforscher zu bringen, wenn das Pinkeln zu einem ständigen Problem wird. Tierverhaltensforscher sind Tierärzte, die eine zusätzliche Ausbildung in Tierverhalten, Neurologie und Psychologie absolviert haben.

Ein Besuch bei einem Tierverhaltensforscher kann Ihnen helfen, einige der emotionalen oder Verhaltensprobleme zu verstehen, die Ihr Hund möglicherweise hat, die ihn dazu bringen, auf andere Hunde zu pinkeln. Das Ziel des Verhaltensforschers ist es, das Problem zu identifizieren und zu versuchen, einen geeigneten Behandlungsplan für Ihren Hund zu entwickeln.

Was ist Duftmarkierung?

Geruchsmarkierung ist ein Verhalten, bei dem ein Tier auf Gegenstände (oder den Boden) uriniert, um seinen Geruch zu hinterlassen. Dieses Verhalten wird oft von Säugetieren wie Hunden und Katzen gezeigt, kann aber auch von anderen Tieren und sogar Insekten wie Kakerlaken oder Termiten gezeigt werden.

Duftmarkierung ist eine Möglichkeit für Hunde, miteinander zu kommunizieren. Hunde können Duftmarkierungen verwenden, um viel von dem auszudrücken, was sie nicht durch Körpersprache oder Vokalisierungen tun können, einschließlich ihrer sexuellen Bereitschaft, ihres Rangs innerhalb des Rudels und ihres Territoriums. Daher ist es bei größeren Hunden oft wahrscheinlicher, dass sie Urinmarkierungen vornehmen als kleinere Rassen, bei denen es unwahrscheinlich ist, dass sie ihre Territorien verlassen.

Wie verhält sich das Pinkeln mit dem Territorium?

Hunde können territorial werden und ihr Territorium mit Pisse markieren, wenn sie sich bedroht fühlen oder gestresst von anderen Hunden. Dies ist am häufigsten bei unkastrierten Männchen und kann auch dann passieren, wenn ein Hund nicht rollig. Einmal kastriert, stoppen die meisten Hunde dieses Verhalten auf natürliche Weise. Wenn ein Hund auf einen anderen Hund pinkelt, tut er dies oft aus Wut oder Eifersucht, aber manchmal ist es einfach, weil er sein Territorium markieren möchte.

Hund pinkeln auf Gras
Bildquelle: Ching Louis Liu, Shutterstock

Warum markieren Hunde ihr Revier?

Die territoriale Markierung ist eine instinktive Reaktion auf eine Invasion des persönlichen Raums Ihres Hundes. Hunde müssen ihr Territorium markieren, um sicherzustellen, dass andere Hunde fernbleiben und sie wissen lassen, dass sie der Alpha-Führer in diesem Bereich sind. Hunde urinieren oder defäkieren normalerweise auf Bäumen, Pfosten oder anderen Gegenständen, um die Botschaft zu vermitteln.

Wie zeigen Hunde Dominanz?

Eine der bekanntesten Möglichkeiten, wie Hunde Dominanz übereinander zeigen, besteht darin, ihre Schwänze hochzuhalten, die Köpfe hoch zu halten und die Ohren nach vorne zu richten. Diese Position lässt den Hund größer erscheinen, als er wirklich ist, und es wird oft von seinen Zähnen begleitet, die in einem sogenannten „Angstgrinsen“ entblößt werden.

Es gibt viele andere Möglichkeiten, wie Hunde Dominanz zeigen. Haltungen, Augenkontakt und Knurren sind Beispiele für dominantes Verhalten, das von Hunden verwendet wird, um Dominanzhierarchien innerhalb ihrer Gruppe zu etablieren. Hunde zeigen Dominanz, indem sie nonverbale Kommunikation verwenden, um ihren höheren Rang gegenüber einem anderen Tier zu behaupten. Wenn Hunde in unmittelbarer Nähe sind, schnüffeln sich beide Parteien gegenseitig und passen ihre Position neu an, um eine bessere Haltung zu erhalten und mehr Platz einzunehmen. Ein Hund kann aufrecht stehen und der andere Hund kann sich auf dem Rücken rollen oder sich zu einem Ball zusammenrollen, um Unterwerfung zu zeigen. Oft zu sehen, wenn man um Nahrung konkurriert oder andere Ressourcen, Aggression ist auch eine Möglichkeit, wie dominante Hunde ihre Herrschaft über andere Hunde behaupten.

Wie markiert Pisse das Territorium eines Hundes?

Wenn ein Hund auf Dinge (wie Pflanzen oder andere Tiere) pinkelt, markiert er sein Territorium und macht deutlich, dass dies sein Raum ist. Urin enthält Pheromone, bei denen es sich um Chemikalien handelt, die von Tieren produziert werden und anderen Mitgliedern derselben Spezies Aggression oder sexuelle Bereitschaft signalisieren können. Der Pisse sagt auch allen anderen Hunden, die das Gebiet betreten, dass sie nicht willkommen sind.

Übrigens…

Hund Pisse auf den Baum
Bildquelle: pcdazero, Pixabay

Hilft die Kastration oder Kastration eines Hundes bei der territorialen Markierung?

Zum größten Teil ja. Die Forschung zeigt, dass die Kastration von Rüden die Wahrscheinlichkeit verringert, Territorium zu markieren. Außerdem Kastration von Hündinnen kann tatsächlich verhindern, dass sie ein territoriales Markierungsverhalten zeigen.

Warum pinkelt ein Hund in Angst?

Angst ist eine Reaktion auf eine wahrgenommene Bedrohung und manifestiert sich meistens als ein Gefühl von Sorge, Nervosität, Unruhe, Angst oder Terror. Bei Säugetieren wie Menschen und Hunden verursacht es auch einen Anstieg des Blutdrucks und der Herzfrequenz. Wenn ein Hund Angst hat, kann er aufgrund der Auswirkungen, die das erhöhte Adrenalin auf seine Blase hat, urinieren. Ein Hund kann aus Angst pinkeln, um zu zeigen, dass es sich nicht um eine Bedrohung handelt.

Warum pinkelt mein Rüde auf meine Hündin?

Viele Hundebesitzer sind überrascht, wenn ihr Rüde beginnt, auf ihre Hündin zu pinkeln, aber dieses Verhalten ist nicht ungewöhnlich. Hunde urinieren oft auf andere Tiere, um Territorium zu beanspruchen, und im Falle von Männchen ist es normalerweise, um ihren weiblichen Begleiter zu markieren. Es kann auch ein Zeichen dafür sein, dass sich Ihr Rüde unsicher oder eifersüchtig fühlt.

zwei lächelnde Hunde glücklich draußen bei der Paarung
Bildquelle: S Curtis, Shutterstock

Welche Düfte schrecken Hunde vom Pinkeln ab?

Wenn ein Hund uriniert, produzieren sie Pheromone sowie eine saure Substanz, die unangenehm riecht. Es gibt mehrere Aromaten, von denen gezeigt wurde, dass sie Hunde vom Wasserlassen abhalten. Dazu gehören Zitrusschalen und weißer Salbei, eine krautige Pflanze aus Südeuropa und Kleinasien.

Soll ich meinen Hund bestrafen, wenn er auf andere Hunde pinkelt?

Bestrafung kann das Problem der Hunde-gegen-Hund-Aggression verschärfen, da sie dazu dienen kann, die Angst und Erregung bei beiden Hunden zu erhöhen. Dies gilt insbesondere, wenn die Bestrafung beim Hund eine Kampf-oder-Flucht-Reaktion hervorruft. Es ist am besten, sich von einem Fachmann bei der Beseitigung des Problems anleiten zu lassen.

Trennhund

Schlussfolgerung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es keine einfache Antwort darauf gibt, warum Hunde auf andere Hunde pinkeln. Einige glauben, dass es sich um ein Dominanzproblem handelt, während andere denken, dass der Hund Anzeichen von Aggression zeigen könnte oder dass es sein könnte, sein Territorium zu markieren. Das Beste, was Sie tun können, ist festzustellen, was schief gelaufen ist und wie Sie es so schnell wie möglich lösen können. Was auch immer die Ursache sein mag, eines ist sicher: Es ist wichtig, Ihren Hund zum Tierarzt zu bringen, wenn dieses Verhalten anhält.


Bildnachweis: Jessica_Death, Shutterstock

Schreibe einen Kommentar